Wildkaninchen-Projekt auf Golfanlagen

Bereits Anfang des Jahres hat der DGV-Arbeitskreis Integrierter Pflanzenschutz (IPS) und die Forschungseinrichtung „tier3 solutions“, mit Sitz in Leverkusen, die Golfanlagen in NRW um ihre Mitarbeit gebeten, siehe die Aufrufe im Greenkeepers Journal sowie im golfmanager 1/21. Für die geplante Freilandstudie zum Verhalten von Kaninchen, zur Risikoabschätzung für europäische Pflanzenschutz-Zulassungsbehörden, wurden Golfanlagen gesucht, die zudem über ein ausreichendes Aufkommen an Kaninchen verfügen. Hintergrund: Seit einigen Jahren nimmt der Besatz mit Wildkaninchen aufgrund der „China-Seuche – RHD“ stark ab. Die Pandemie erschwerte die Suche und umso dankbarer muss man den sechs Golfanlagen sein, die ihr Einverständnis erklärten und die Studie unterstützen!

 

Autorin und DGV-Arbeitskreis IPS-Vorsitzende Beate Licht im Gespräch mit Dr. Olaf Fülling, dem Studienleiter: ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (golfmanager 6/2021) HIER.

Bild: © Bildagentur Zoonar GmbH/shutterstock.com
zurück