Japanischer Schnurbaum (Styphnolobium japonicum (L.) Schott )

Der Japanische Schnurbaum, Styphnolobium japonicum (L.) Schott, gehört in die Familie der Schmetterlingsblütler, bekannter ist er unter seinem alten Namen Sophora japonica L.

 

Der japanische Schnurbaum hat weitere deutsche Namen wie: Honigbaum, Perlschnurbaum, Pagodenbaum, Sauerschotenbaum, Chinesischer Gelehrtenbaum.

 

Gestalt und Aussehen

Ein ausgewachsener Schnurbaum hat eine stattliche Statur, vor allem, wenn er völlig frei steht. Dann entwickelt er eine weit ausladende Krone; er kann sich aber auch gut mit beengtem Raum arrangieren und bildet dann eine schmalere und sehr hohe Krone. Muss er sich den Raum mit mehreren Exemplaren seiner Art teilen, dann wachsen die Kronen ineinander, wodurch eine schöne lichte Kulisse vor hohen Häusern entsteht. Der Schnurbaum kann sich zu einem 25 Meter hohen Baum entwickeln und bis zu 150 Jahre alt werden. Der Stamm kann einen Durchmesser von einem Meter erreichen. ...

 

Lesen Sie den kopmpletten Beitrag (Greenkeepers Journal 2/2022) HIER.

Baumkronen wachsen bei beengtem Raum ineinander; sie ergeben eine schöne Kulisse vor einer Häuserfront.
zurück