Short Golf: Breitensport für Rollstuhlfahrer

Short Golf wird mit normalen Rollstühlen auf Kunstrasen mit Luftbällen gespielt. Geschlagen wird mit einem speziell für Rollstuhlgolfer gefitteten Schläger von Carvinggolf, einem Pitching Wedge mit Teleskopschaft.

 

Mit dem Kauf dieses speziellen Pitching Wedges erwirbt der Rollstuhlfahrer eine Mitgliedschaft im Verein „Short Golf4you“ und ist Rollstuhlgolfer. Rollstuhlgolfer erhalten einen Spielerausweis. Der Spielerausweis des Vereins „Short Golf4you“ dokumentiert die Spielfähigkeit und die Zulassung zu Wettbewerben. Zugelassen zu Wettbewerben sind Rollstuhlgolfer, wenn sie aus verschiedenen Distanzen fähig sind, Bälle auf der Putt-Fläche mit zwei Meter Durchmesser zum Liegen zu bringen.

 

Sinn und Ziel des Rollstuhlgolf ist die Durchführung von Wettbewerben. Gespielt werden, wie auf klassischen Golfanlagen, nach den Regeln von St. Andrews die Loch- und Zählwettspiele.

 

Die Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold bestätigen die Leistungsstärke im Wettbewerb.

 

Ansprechpartner für Rollstuhlgolfer ist Dipl. Ing. TU. Jürgen Bechler, ONION GmbH - München
E-Mail: golf@onion-gmbh.de 

zurück