Gambero Rosso, der Name ist Programm

Glücklich darf sich jeder Golfclub schätzen, wenn eine gute Gastronomie für die Gäste und Mitglieder parat steht. Ein tiefes Tal der Tränen durchlief der GC Reutlingen-Sonnenbühl, bis es soweit war. Nachdem der weit über die Region hinaus bekannte Matthias Niethammer nach 25 Jahren die Verantwortung für das Clubrestaurant abgab, war guter Rat teuer. Über eine lange Zeit hatte die bis dato in diesem Punkt sehr verwöhnte Clubführung kein Glück bei der Suche eines neuen Pächters. Bis dann im vergangenen Jahr der Sizilianer Marcello Ianni und seine Frau Tatjana das Zepter übernahmen und mit ihrem „Gambero Rosso“ ins Restaurant einzogen.

Gambero Rosso – der Name ist Programm, denn Lebewesen aus dem Meer sind die Passion der Iannis, ob in Kruste, Schuppen oder nackig. Damit sind Gäste und Mitglieder des Golfclubs auf der Reutlinger Alb sehr zufrieden.

Stand: golfmanager 5/2021

Tradition im GC Reutlingen-Sonnenbühl: ein jährlich vom Pächter des Clubrestaurants ausgerichtetes Turnier. In 2021 errang Kristian Kemmler den Bruttosieg (Herren) im „Gambero Rosso Turnier“ und erhielt den von Marcello Ianni gestifteten Wanderpokal. Bei den Damen freute sich Michaela Werner über den Bruttosieg.
zurück