Digitale Rasenpflege per Drohne

In der Saison 2020 sah sich Sepp Schwaiger, Head-Greenkeeper der Golfanlage Patting-Hochriesblick großen Herausforderungen im Zusammenhang mit den Grüns gegenüber, wofür größtenteils die Trockenheit im Frühjahr verantwortlich war. Take all Patch tritt häufig auf neu angelegten Agrostis-Grüns auf. Im Hochsommer kann sich daraus Dollar Spot entwickeln.

 

Er sann nach Lösungsmöglichkeiten. Auf der Greenkeeper-Tagung im Jahr 2020 wurde das Grass Goes Smart-Konzept – digitale Rasenpflege per Drohne mit entsprechender Software vorgestellt. Mit modernster Technik erfasst die Drohne den Zustand des Rasens. Dies erfordert drei Komponenten: Moderne Drohne, autonome Flugsteuerung und Multispektralkamera. Auf diese Weise wird es möglich, Parameter um die Pflanze herum zu erfassen, wie z.B. die Pflanzenleistung in Echtzeit. Es ist auch möglich, in den Grashalm zu schauen. Die Photosyntheseaktivität der Pflanze wird indirekt gemessen. Je mehr Photosyntheseaktivität die Pflanze vorweist, desto besser geht es ihr.

 

Das System liefert folgende Kenntnisse:

 

  • An welchen Stellen Stress für die Gräser besteht.
  • Wo Trockenheit bzw. Staunässe herrscht – Optimierung der Bewässerung.
  • Für gezieltere Ausbringung von Dünger (Einsparungspotenzial).
  • Wo Krankheiten vermieden werden können.
  • Wo Kosteneinsparung und nachhaltigeres Wirtschaften möglich ist.

 

Zusätzlich können Fairways, Bunker und Grüns vermessen werden und eine allgemeine, schnelle Übersicht des Platzzustandes (z.B. schnelle Kontrolle der Dächer, Waldgrenzen, Bunker usw. nach Unwetter ist möglich. Im Winter Überprüfung der evtl. von Schnee bedeckten Flächen bei Dauerfrost).

 

Nach eingehender Prüfung des Systems war sich der Head-Greenkeeper sicher: Das könnte die Lösung sein. Marie Bauhuber, Inhaberin der Golfanlage, die neuen, richtungsweisenden und umweltschonenden Verfahren gegenüber immer offen ist, ließ sich von den Vorteilen des Systems überzeugen.

 

Ein positiver Nebeneffekt sind übrigens wunderbare Luftbilder, die von den KollegInnen im Sekretariat gerne für die sozialen Medien Verwendung finden.

 

Autorin: Christina Rechl | Greenkeepers Journal 1/2022

Drohnenaufnahmen liefern nicht nur Luftbilder für Marketingmaßnahmen, ...
... sie helfen auch, mit einem anderen Blick auf den Platz, neue Erkenntnisse über den Pflege­zustand zu gewinnen. (Fotos: GA Patting-Hochriesblick)
zurück