Der Umgang miteinander

Der faire und respektvolle Umgang miteinander ist ein Themenbereich, der nicht nur auf Golfanlagen zunehmend eine Rolle spielt, sondern auch in vielen Unternehmen, Verbänden bis hin im privaten Bereich. Unachtsamkeit, Überlastung und falsch verstandenes Anspruchsdenken führen schnell zu Frustration, wo gerade in schwierigen Zeiten Zusammenhalten und „Wir schaffen das gemeinsam“ gefragt sind. Manchmal wäre auch nur ein Feedback zur geleisteten Arbeit schon der erste Schritt in die richtige Richtung. Kritisiert wird allerorten gerne und reichlich, bei mancher Nachfrage entpuppt sich aber leider allzu oft, dass sich das Gegenüber mit der tatsächlichen Problematik kaum befasst hat.

Auf Instagram tauchte die Dezember-Ausgabe des Greenkeepers Journal 2/21 in ungewohnter Art und Weise auf.

Die Frage, die sich rasch stellte: Wer ist das, der mit offensichtlich guter Laune bei „Schietwetter“ die grünen Themen zur persönlichen Weiterbildung angab. In einem ersten Kontakt stellte sich heraus, dass die Frohnatur Dirk Beyer aus Rellingen in Schleswig-Holstein ein leidenschaftlicher Freizeitgolfer ist, der Golf-Touren durch ganz Deutschland unternimmt und diese auf seiner Website www.golfenistgeil.de humorvoll und mit Bildern, die so gar nicht zum oftmals angestaubten Image des typischen Golfers passen, beschreibt.

Beate Licht befragte den unerwarteten Supporter des Greenkeepers Journal, der zuletzt auf Instagramm mit einer tollen Charity-Spendenaktion zugunsten der Kinderkrebshilfe auf sich aufmerksam machte. Nachzulesen ist der Beitrag „Instagram-Supporter für das Greenkeeping – Der unbekannte Leser“ 

Stand: golfmanager 5/2021

Dirk Beyer, der Anfang 2021 noch als Supporter unseres Fachmagazins für den Grünen Bereich fungierte, postete jetzt auf Instagramm eine tolle Spendenaktion zugunsten der Kinderkrebshilfe. (Foto: D. Beyer)
zurück