GCSAA Show 2022

Alljährlich findet zu Beginn der Golfsaison die GCSAA Conference and Tradeshow statt – in diesem Jahr in San Diego. Der mehrtägige Kongress der Golf Course Superintendents Association of America (GCSAA) bietet dabei immer einen Blick in die Zukunft der Platzpflege. „Viele der Neuigkeiten, die dort gezeigt werden, sind spätestens in einem Jahr in Deutschland auf dem Markt“, so Dieter Kückens, der neben Frank Sommerfeld, Hubert Kleiner und Head-Greenkeeper Jörn Stratmann (GC An der Pinnau) die Veranstaltung besuchte. Auch ein vierköpfiges Team der Firma TURF informierte sich über die (Produkt-)Neuheiten der Szene und reichte einen Erfahrungsbericht zu den gesammelten Eindrücken ein. Trotz Überschneidungen haben wir uns bewusst dafür entschieden, alle Beiträge hier (Greenkeepers Journal 1/2022) abzudrucken, denn zum einen waren die Intentionen für die weite Anreise verschieden und zum anderen verdeutlichen die Berichte auch die engagierte deutschsprachige Greenkeeping-Szene, die sich weltweit über neue Entwicklungen im persönlichen Austausch informiert und sich so auf dem Laufenden hält.

 

  • GCSAA Show 2022 – the same procedure as every year? (Download PDF)
    Autor: Hubert Kleiner
  • Im Gespräch mit Rhett Evans, CEO der GCSAA (Download PDF)
    Autor: Hubert Kleiner

  • Weniger Neuheiten und doch eine Reise wert (Download PDF)
    Autor: Dieter Kückens

  • Corona und seine Auswirkungen bei der GCSAA-Show 2022 (Download PDF)
    Autor: Benjamin Franke, TURF Handels GmbH

 

 

Beide Tage waren sehr gut besucht – zwischendurch fanden an den Ständen regelmäßig Kurzvorträge und Produktvorstellungen statt. (Foto: Turf)
zurück