Golfen und Helfen – Dem Leben zuliebe!

Tausende Golferinnen und Golfer können wieder an den Start gehen, um die Arbeit der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe zu unterstützen. Bis Mitte August beteiligen sie sich an rund 120 Vorrundenturnieren bei den 41. bundesweiten Golf-Wettspielen und spielen um den Einzug in die Regionalfinale.

 

Am 1. Oktober werden beim Bundesfinale im Golfclub Westerwald e.V. die Bundessieger ermittelt. Alle interessierten Golfclubs können sich weiterhin zu Europas größter Benefiz-Golfturnierserie anmelden.

 

Im vergangenen Jahr beteiligten sich rund 7.000 Sportlerinnen und Sportler an den Benefiz-Turnieren und erspielten einen Spendenerlös von 265.000 Euro. Neben den zahlreichen Zuwendungen der Teilnehmenden spenden die Golfclubs bei den Vorrundenturnieren beispielsweise Startgelder, Greenfee und Tombola-Erlöse für den guten Zweck. Die Deutsche Krebshilfe und ihre Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe sind bei ihrer Arbeit auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Sämtliche Aktivitäten werden ausschließlich durch Spenden und andere freiwillige Zuwendungen finanziert. Die Spenden der Golferinnen und Golfer tragen maßgeblich dazu bei, eine Vielzahl von Forschungsvorhaben, aber auch zahlreiche andere Projekte und Initiativen auf allen Gebieten der Krebsbekämpfung zu finanzieren.

 

Die Brutto- und Nettosiegerinnen und -sieger jedes Vorrundenturniers qualifizieren sich für eines von drei Regionalfinalen und spielen dort um den Einzug in das Bundesfinale am 1. Oktober 2022 im Golfclub Westerwald e.V.

 

Große Unterstützung leistet die DekaBank − der langjährige Generalsponsor der Turnierserie. Das Wertpapierhaus der Sparkassen stellt die attraktiven Siegerpreise für die gesamte Turnierserie bereit. Somit kommt der gesamte Spendenerlös aus allen Turnieren unmittelbar der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe zugute.

 

Informationen:  www.krebshilfe.de 

zurück