Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner ist schon bald wieder da. Die Eigelege befinden sich bereits seit dem Spätsommer 2020 im Kronenbereich der Eichen und die Raupen schlüpfen bald. Aufgrund der gesundheitlichen Risiken für Mensch und Tier werden in vielen Fällen Schutzmaßnahmen nötig werden.

 

Ein vorbeugender Biozideinsatz ist nur im zeitigen Frühjahr in einem engen Zeitfenster möglich! Im letzten Jahr wurde der Befall häufig erst spät bemerkt und es konnte lediglich das Absaugen der Nester durch Spezialfirmen in Auftrag gegeben werden.

 

Unter gmgk-online.de/Lichts RasenBlog stellen wir Ihnen einen Leitfaden zur Verfügung. Im ständig weiter ergänzten Blog-Beitrag zum Eichenprozessionsspinner finden Sie eine Darstellung der Entwicklungsstadien (s. Grafik), Infos zur Bekämpfung (Biozideinsatz/mechanisch) sowie Reaktionen aus der Szene. Natürlich sind dort auch weitere hilfreiche Tipps und Merkblätter für Sie zusammengefasst.

 

Schauen Sie mal in Lichts RasenBlog rein und tragen Sie mit einem Beitrag zur Aktualität bei!

Foto: B. Licht
Schematische Darstellung des Entwicklungsverlaufs des Eichenprozessionsspinners und des gesundheitlichen Gefährdungspotenzials für den Menschen im Jahresverlauf (Grafik verändert nach LWF 2010). (Quelle: Naturschutzbund Deutschland (NABU), 2013)
zurück