Betriebliches Gesundheitsmanagement

Auch für Golfanlagen

Betriebliches Gesundheitsmanagement definiert sich als ganzheitliches Managementsystem, nicht nur als die Durchführung von Einzelmaßnahmen. Es umfasst die systematische, zielorientierte und kontinuierliche Steuerung aller betrieblichen Prozesse, mit dem Ziel, Gesundheit, Leistung und Erfolg für den Betrieb und alle seine Beschäftigten zu erhalten und zu fördern.

 

Nun könnte man sagen, das ist eine schöne neue Welt, die gerade auf Golfanlagen im harten Preis- und Konkurrenzkampf einen unnötigen Luxus darstellt. Aber Luxus kann das kaum sein, wenn sich schon seit Jahren die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie die Europäische Union (EU) damit beschäftigen und sich auf einheitliche Standards verständigen.

 

Unsere Autorin Eva Zitzler, langjährige Clubmanagerin auf großen Anlagen, ist zudem ausgebildete Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Zertifikat der IHK Düsseldorf. Für das FachMagazin golfmanager fasste Sie in mehreren Beiträgen bislang Wissenswertes zusammen.

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de