Outsourcing der Gastspieler-Akquise

Strategiewechsel in der Clubphilosophie wagen

Marketing und Vertrieb lassen sich – vor allem in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Outgoing-Reiseveranstaltern anderer Länder – sehr gut outsourcen. Basis hierfür ist ein zielgruppengerechtes Produkt und die Schaffung der notwendigen Strukturen für die Zusammenarbeit. Alles weitere ist dann vor allem eine Frage der Umsetzung – und nicht zuletzt des persönlichen Vertrauens zwischen allen Beteiligten.

 

Lesen Sie zu diesem Thema den kompletten Beitrag (golfmanager 04/2017) unseres Autors Michael Althoff über Royal Park I Roveri in Turin/Italien in unserer Rubrik „Blick über die Grenzen". Für Royal Park hat sich die Entscheidung bisher eindeutig gelohnt, der Anteil an Gastspielern hat in den letzten Jahren spürbar zugenommen.

 

<< zurück