Im Gespräch mit Richard Schell Jacobsen, Marketing & Develop Manager Great Northern

? Wie ist das Golfangebot von Great Northern generell positioniert?

 

! Great Northern wurde als öffentlicher Golfplatz gegründet – mit dem Ziel, Golfenthusiasten aus aller Welt ein Erlebnis auf hohem Niveau zu bieten. Spätestens seit der Eröffnung des Great Northern Spa sehen wir uns als Resort – mit dem Ziel, einzigartige Erlebnisse für jedermann zu bieten. Wir wollen durch unser breites Angebot an Erlebnissen etwas bieten können, das Sie nirgendwo anders finden. Sie werden vielleicht einen besseren Golfplatz, ein besseres Spa oder ein besseres Restaurant finden – aber das hohe Niveau und vor allem die Kombination aller Erlebnisse ist ziemlich einzigartig.

 

? Worin bestand die Motivation, diese beträchtliche Investition zu tätigen?

! Die Hauptmotivation für Great Northern war absolute Leidenschaft für Golf. Ausgehend von der Überzeugung, dass Golf soziale Interaktion bedeutet, wollten wir ein einzigartiges Reiseziel sowohl für etablierte Golfer, Profis als auch Golfneulinge schaffen. Im Laufe der Jahre war es einer unserer Schwerpunkte, die Entwicklung des Golfsports vor Ort und in Dänemark im Allgemeinen zu unterstützen und anzuführen. Daher haben wir einen starken Fokus auf die Jugendentwicklung im Golfsport gelegt. Wir wollen die Leidenschaft für den Golfsport hinaustragen und Erinnerungen schaffen – sowohl auf dem Platz als auch abseits der Fairways.

 

? Welche Bedeutung hat für Sie und das Resort der Standort Kerteminde?

 

! Great Northern wurde mit großem Respekt für die umgebende Natur und die lokale Geschichte gegründet und gestaltet. Aus diesem Grund haben unsere Dienstleistungen und Zielgruppen immer vor Ort begonnen – mit dem Schwerpunkt auf der Schaffung einer Marke und eines Ortes, der zur Entwicklung und zum Wachstum der Region beitragen kann. Ein Ort, auf den die Einheimischen stolz sind. Ein Ort, den die Einheimischen als einen guten Repräsentanten für die Stadt Kerteminde – und die Region im Allgemeinen – empfinden. Wir folgen gerne dem bekannten Marketing-Grundsatz „act locally, think globally“.

 

? Welche Bedeutung hat das eigene Hotel für Ihr Konzept?

 

! Wenn man ein Golfresort in einer kleinen Stadt an der Küste Fünens einrichtet, sind eigene Unterkünfte ein Muss. Viele Menschen reisen aus allen Teilen Dänemarks und Skandinaviens – eigentlich aus der ganzen Welt – zu unseren Plätzen. Mit eigenen Hotelkapazitäten können wir ein breiteres Publikum ansprechen und die volle „Great Northern Experience“ bieten – ein Erlebnis, bei dem die Zeit keine Rolle spielt, bei dem man sich entspannen und seinen Aufenthalt in vollen Zügen genießen kann – ohne sich Gedanken über eine 3- bis 4-stündige Heimfahrt machen zu müssen. Great Northern bietet derzeit 15 Hotelzimmer an, die alle auf natürliche Weise in die umliegende Natur integriert wurden. Alle Hotelzimmer bieten einen einzigartigen Blick auf das Clubhaus und die Golfplätze. Dies spiegelt auch einen unserer Schwerpunkte wider – dass jeder Gast das gleiche Erlebnis hat. Unsere Hotelzimmer sind so gebaut, dass sie den Menschen einen Ort der Ruhe und des Friedens bieten. Ein Ort, an dem man die Eindrücke und Erlebnisse des Golfplatzes, des Restaurants oder des Spas genießen und verarbeiten kann.

 

? Wie wichtig sind Mitgliedschaften und Gastspieler für Ihr Konzept?

 

! Da wir uns darauf konzentrieren, eine lokal verankerte Marke/Club mit internationalem Blickwinkel zu sein, spielen sowohl Mitglieder als auch Gastspieler eine zentrale Rolle beim Aufbau von Great Northern als einzigartige Golfdestination. Mitglieder sind ein wichtiger und äußerst geschätzter Teil unserer Marke. Sie sind es, die das ganze Jahr über für den einzigartigen Pulsschlag im Clubhaus sorgen und uns dabei helfen, eine einzigartige nordische Atmosphäre zu schaffen, die dem Gesamterlebnis für Mitglieder und Gäste zugutekommt. Darüber hinaus fungieren unsere Mitglieder auch als Markenbotschafter: Menschen, die eine gute Geschichte erzählen, sind das beste Branding, das man bekommen kann. Generell wollen wir ein besonderes Umfeld für Golfer schaffen, in dem sowohl Mitglieder als auch Gastspieler zum Gesamterlebnis Great Northern beitragen. Wir hoffen, dass diese Erfahrung zu neuen Traditionen für unsere Gäste führt und sie Great Northern hoffentlich noch viele Jahre lang besuchen werden.

? Welche Quellmärkte sind besonders wichtig für Great Northern?

 

! Da Great Northern noch ein relativ neuer Golfplatz ist, liegt unser Hauptaugenmerk noch immer auf Dänemark – wir möchten, dass möglichst alle dänischen Golfer Great Northern und seine Plätze bald persönlich kennengelernt haben. Glücklicherweise haben unsere Einrichtungen, unsere Ambitionen und die sehr guten Bewertungen von Golfern und Medien aus aller Welt das Interesse rasch wachsen lassen. Dies hat zu einer wachsenden Zahl internationaler Gäste geführt, die wir mit großer Freude hier in Kerteminde begrüßen können. In den kommenden Jahren wird unser Schwerpunkt weiterhin auf dem dänischen Markt liegen – allerdings mit einem verstärkten Fokus auf skandinavische und deutsche Gäste. Diese Gäste sind es gewohnt, für neue und einzigartige Erlebnisse längere Strecken zurückzulegen – denn wir sind nur vier Stunden Fahrt von Hamburg und weniger als zwei Stunden von Schweden entfernt.

 

? Haben Sie spezielle Vorkehrungen getroffen, damit der Platz auch bei „typisch skandinavischem“ Wetter nutzbar ist?

 

! Aufgrund des ständig wechselnden dänischen Wetters, das von Regen und Frost bis hin zu sonnigen Tagen und Hitzewellen alles bietet, wurden unsere Plätze speziell für das lokale Wetter konzipiert. Das bedeutet, dass sich unter allen Fairways und Grüns eine 30 Zentimeter dicke Schicht Kattegat-Sand befindet, so dass der Platz bis zu 700 Millimeter Wasser pro Stunde ableiten kann! Das gesamte gesammelte Wasser von den Plätzen wird in die umliegenden Seen geleitet. Außerdem sind die Plätze für Trockenperioden mit einem starken Bewässerungssystem ausgestattet. Diese Technologien machen unsere Plätze widerstandsfähig gegen jede Art von Wetter und schaffen das ganze Jahr über perfekte Spielbedingungen.

 

? Wie wichtig ist für Sie die Markenführung, welche Instrumente nutzen Sie dafür?

 

! Als neues Resort mit großen Ambitionen sind wir uns bewusst, dass wir unsere Marke bestmöglich schützen müssen. Das bedeutet, dass wir derzeit alle Marketingmaßnahmen selbst durchführen, was es uns ermöglicht, die gesamte Kommunikation zu kontrollieren. Unser Hauptaugenmerk liegt derzeit auf den sozialen Medien, wo wir versuchen, die Geschichte von Great Northern zu erzählen. Hauptsächlich geschieht dies durch Fotos. Wir möchten, dass unser Auftritt in den sozialen Medien Great Northern widerspiegelt. Da wir allen Gästen das gleiche kompromisslose Erlebnis bieten wollen, versuchen wir, Beiträge zu verfassen, in denen man sich als Einzelperson wiederfindet – wir versuchen, das Gefühl zu vermitteln, „hier zu sein“, auch wenn man es nicht ist. Dennoch möchten wir ein Überraschungselement Gästen bereithalten, das diese erleben können, wenn sie in Great Northern ankommen. Um unsere Präsenz in den sozialen Medien zu unterstützen, prüfen wir ständig die Möglichkeit, Partnerschaften mit Marken einzugehen, die zu Great Northern passen und es stärken, sowohl als Unternehmen – aber vor allem als Marke. Wir würden lieber gar nichts unternehmen als etwas zu tun, das nicht zu unserer Marke und den Werten von Great Northern passt – und zum Gesamterlebnis für unsere Gäste und Mitglieder.

 

? Welche Auswirkungen hatte die Covid-19-Pandemie auf die Auslastung?

 

! Diese Frage ist schwer zu beantworten, da diese Pandemie etwas ist, was wir noch nie erlebt haben. Zweifelsohne hat die Golfindustrie als Ganzes von der Pandemie „profitiert“ – viele Menschen blieben zu Hause und suchten nach neuen Möglichkeiten der Unterhaltung: Sie hatten Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Hoffentlich wird sich diese positive Entwicklung fortsetzen, wenn wir uns der „neuen Normalität“ oder der „Post-Covid-19“-Lebensweise nähern. In gewisser Weise kann man sagen, dass die Menschen den wahren Wert der Erkundung und des Teilens neuer Erfahrungen mit anderen erkannt haben.

 

? Welche Zielgruppen sehen Sie für die Zukunft als besonders wichtig an?

 

! Wir setzen weiterhin auf eine ausgewogene Mischung. Da die Menschen nicht in größeren Gruppen reisen konnten, gehe ich davon aus, dass diese Form des Reisens in der kommenden Zeit für viele Menschen sehr interessant sein wird. Aus der Perspektive von Great Northern versuchen wir, Gruppen unterschiedlichster Größe zu gewinnen, denn die Kombination schafft eine besondere Atmosphäre. Im Allgemeinen werden wir in der kommenden Zeit wahrscheinlich eine Zunahme kleinerer Gruppen von vier bis acht Personen erleben. Wir sehen eine Tendenz, dass die Menschen versuchen, Momente mit den Menschen zu teilen, die ihnen am nächsten sind – und mit den Menschen, mit denen sie in den letzten anderthalb Jahren keine Zeit verbracht haben. In diesem Zusammenhang erwarten wir auch, dass sich größere Unternehmen mit größeren Arrangements zurückhalten werden, da viele während der Pandemie auf Nummer sicher gegangen sind.

 

? Welche Rolle spielen Golflehrer und Golfclubs in Ihrer Strategie?

 

! Golfclubs und Pros sind ein zunehmend wichtiger Teil unserer Strategie und Marke. Da wir versuchen, die Entwicklung des dänischen Golfsports im Allgemeinen zu unterstützen und anzuführen, sind wir immer auf der Suche nach neuen Wegen – und neuen Initiativen. Wir sind sehr daran interessiert, gegenseitige Beziehungen mit anderen Golfclubs und Club-Professionals aufzubauen, die unsere Leidenschaft für das wunderbare Golfspiel teilen.

 

? Worin besteht das USP von Great Northern?

 

! Great Northern ist wirklich ein besonderer Golfplatz, sowohl vom Design als auch von der Qualität her. Was das Great Northern jedoch von anderen unterscheidet, ist die kombinierte Qualität aller Einrichtungen – Golf, Spa, Hotel, Restaurant und mehr. Wir hoffen und glauben, dass wir mit all dem zusammen ein einzigartiges Erlebnis bieten, das anderswo nur schwer zu finden ist – und das sowohl dem Niveau, den Ambitionen und der Qualität von Great Northern als Ganzem entspricht, als ein einzigartiges und kombiniertes Erlebnis.

 

? Planen Sie, die Anlage zu erweitern – beispielsweise durch weitere Spielbahnen oder zusätzliche Unterkünfte?

 

! Es geht uns darum, durch einzigartige Erlebnisse für unsere Gäste bleibende Erinnerungen zu schaffen. Daher suchen wir ständig nach Möglichkeiten, wie wir unser Resort optimieren können. Wenn wir die hohe Nachfrage befriedigen wollen, die wir derzeit erleben, wäre ein natürlicher Schritt, die Anzahl der Zimmer unseres Hotels auszubauen. Aber insgesamt sind wir derzeit mit unseren Einrichtungen und unserem Angebot sehr zufrieden – umso wichtiger ist es, die derzeitigen Abläufe zu optimieren, bevor wir uns auf neue Abenteuer einlassen.

 

? Wie gehen Sie mit dem Thema „Spieltempo“ um?

 

! Wir überwachen ständig, wie lange eine Runde dauert und was als „normale Runde“ erwartet werden kann. Unsere Rezeptionisten und Marshalls auf dem Platz geben unseren Gästen, die zum ersten Mal auf Great Northern spielen, hilfreiche Hinweise. Diese Einführung macht es den Gästen leichter, sich auf dem Platz zurechtzufinden – und sorgt so für ein schnelleres Spieltempo. Wir sind uns bewusst, dass wir mit einem Golfplatz gesegnet sind, der für viele Gäste einer der erwarteten Höhepunkte der Saison ist. Das bedeutet, dass wir unsere Plätze niemals überbuchen werden, denn wir möchten, dass unsere Gäste die Zeit haben, das Erlebnis zu genießen und jeden Moment zu erleben. Um dies zu ermöglichen, versuchen wir, die Spieler über den Tag zu verteilen und die Wünsche von Mitgliedern und Gästen gleichermaßen zu berücksichtigen. Dies geschieht durch die Einführung eines Ertragsmanagementsystems in Verbindung mit unseren Greenfee-Preisen, die bereits deutliche Ergebnisse gezeigt haben. Wir hoffen, dass wir diese Entwicklung in Zukunft mit neuen Initiativen weiter unterstützen können.   

 

? Wie ermitteln Sie die Kundenzufriedenheit?

 

! Da unser größtes Ziel darin besteht, allen Gästen ein Weltklasse-Erlebnis zu bieten, sind wir natürlich an einem ehrlichen Feedback interessiert. Eines der Tools, die wir derzeit nutzen, ist Players1st. Hier können alle Gäste alles bewerten: Service, Clubhaus, Einrichtungen, Essen und Getränke, Platzbedingungen, Fairways, Grüngeschwindigkeit und vieles mehr. Diese Befragungen werden auch für alle Mitglieder des Great Northern Golf Club durchgeführt – zweimal im Jahr. Alle Ergebnisse werden ständig – täglich – ausgewertet und von unserem Management-Team beantwortet.

 

Herr Schell Jacobsen, herzlichen Dank für dieses sehr informative Gespräch!

 

Autor: Michael Althoff | golfmanager 5/2021

 

<< zurück