Login

Wem ist es aufgefallen?

Der Titel unseres Greenkeeper Journals (GKJ) variiert von Ausgabe zu Ausgabe ja bewusst nicht allzu sehr. Dies ist dem seriösen Charakter eines nicht auf Sensationshascherei ausgelegten FachMagazins geschuldet. Und doch ist bei dieser Ausgabe etwas passiert – interessant wäre zu erfahren, wem es sofort auffiel.

 

Der hintere Teil der Ausgaben, der bislang immer der wissenschaftlichen Betrachtung der Rasenpflege gewidmet war, wurde als „Heft im Heft“ seit 2008 unter der Headline European Journal of Turfgrass Science (EJTS) veröffentlicht. Dokumentiert wurde dies auch durch die zweigeteilte Magazintitel-Gestaltung GKJ / EJTS. Man wollte zurecht den internationalen Zugang ermöglichen und auch nach außen dokumentieren: Rasenwissenschaft gibt es auch in Deutschland – selbst wenn es (noch) keinen eigenen Rasen-Lehrstuhl an einer Hochschule gab. Ein Verdienst der Deutschen Rasengesellschaft (DRG), die mit bewundernswert großem Engagement und persönlichem Einsatz diese Themen bearbeitete und immer wieder spannende Beiträge in das gemeinsame „Journal“ einbrachte. Mein persönlicher Dank und der unseres Medienhauses dafür!

 

Doch irgendwie setzte sich der Begriff im täglichen Gebrauch nie wirklich durch, zu bekannt und auch prägnant war der über viele Jahre eingeführte „Rasen“. Auf der Redaktionskonferenz im Januar 2017 wurde deshalb beschlossen: „back to the roots“ – wie passend in dem Zusammenhang! Aus „European Journal of Turfgrass Science (EJTS)“ sollte wieder die „Rasen“-Zeitung werden, evtl. einem erstarkten Selbstbewusstsein geschuldet, schließlich wird es im Wintersemester 17/18 erstmalig im deutschsprachigen Raum eine Vertiefungsrichtung „Nachhaltiges Rasenmanagement“ an der Hochschule Osnabrück geben. Internationale Aufmerksamkeit hinsichtlich der deutschen Rasenwissenschaft ist also garantiert oder wie bezeichnete es Dr. Klaus Müller-Beck, Ehrenvorsitzender der DRG: Es ist eine „Aufbruchstimmung“ festzustellen!

 

Mir jedenfalls gefällt der Schritt „Zurück in die Zukunft“, ich hoffe, Sie schauen gleich rein, in den „Rasen“, der diesmal das Schwerpunktthema „Rollrasen“ aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

 

Autor: Stefan Vogel

zurück