Vogelschutz mit Wildkrautansaaten

Die Zahl heimischer Singvögel nimmt seit Jahren sichtbar ab. Haupt­ursache dafür ist ein fehlendes natürliches Nahrungsangebot. Sich dieser Entwicklung entgegen zu stellen ist das Ziel einer Firma aus Leer. Sie entwickelt, produziert und vertreibt hochwertiges Qualitäts-Wildvogelfutter unter dem Markennamen „GEVO“. Die neueste Entwicklung stößt jedoch tiefer und breiter vor, es ist die GEVO-Wildvogel-Futterwiese, mehrjährig ohne Gräser. ...

 

Die Ausgangslage

Nach Erhebungen der Weltnaturschutzunion IUCN (2017) ist inzwischen jede siebte bis achte der weltweit rund 10.000 vorkommenden Vogelarten im Fortbestand bedroht. Rund 50% der Arten sind als mehr oder weniger gefährdet in rote Listen eingestuft und weltweit nehmen die Bestandsrückgänge immer noch zu. ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 04/2018) HIER ...

Impression einer Wildvogel-Futterwiesenfläche im GC Johannesthal (B.-W.) (Foto: M. Bocksch)
zurück