Login

Vision Club-Socializing

Plattformen wie WhatsApp-, facebook- oder Outlook stoßen rasch an ihre Grenzen. Das Bedürfnis nach einem regelmäßigen Austausch innerhalb der Spielergruppen, Mannschaften etc. ist jedoch vorhanden. Doch viele unerwünschte oder themenfremde Kommentare sorgen für Unmut. Andere Mitglieder im Club oder Neuzugänge werden nicht in die Kommunikation integriert.

 

Genau hier greift das neue Kommunikations-Tool „golf network tools“ aus dem Hause Golftimer an: „Wir entwickeln seit über zehn Jahren Anwendungen für Golf-Professionals und wurden von unseren Kunden immer wieder nach einer Kommunikations-Möglichkeit für Mannschaften gefragt“, so Werner Hofmann, Inhaber von golftimer.de. „Wir möchten nicht nur den internen Austausch ermöglichen, sondern vor allem auch die bisher vernachlässigte Außendarstellung von Mannschaften und anderen Spielergruppen unterstützen.“ Mit diesem Tool bleiben nicht nur Mitglieder auf dem Laufenden, sondern es hilft vor allem auch Neu-Mitgliedern, sich schnell zu orientieren und Kontakte aufzubauen. So kam im letztes Jahr die Idee für „golf network tools“. Technisch gesehen wird die Anwendung auf der Club-Website einfach per iFrame integriert, so dass deren Inhalte dann direkt von den Administratoren innerhalb der Anwendung verwaltet werden können – ohne umständlichen Weg über den Webdesigner.

 

Die Möglichkeiten sind vielfältig: Das Tool bietet den Captains und Spielführern eine Kommunikationsplattform nach innen UND außen. So können auf einer Willkommens-Seite Ihre Spielergruppe unter anderem auch den Neuzugängen im Club vorgestellt werden. Unter „News“ berichten die Spielführer z.B. über vergangene Spieltage. Diese News können auch von Nicht-Mitgliedern abonniert werden – so bleiben alle Interessierten auf dem Laufenden. Unter „Terminen“ findet man alle zukünftigen Termine, wie z.B. Spieltage. So wissen auch die anderen Clubmitglieder, wann sie die Mannschaftskollegen bei einheimischen Spielen am Tee 1 unterstützen und anfeuern können. Aber auch selbst organisierte Events können hier erfasst werden – die Teilnehmerverwaltung übernimmt das Tool gleich mit. Zuletzt findet sich in der App noch ein „Geschlossener Bereich“ als interne Kommunikations-Plattform. Hier können auch Dokumente wie Bestellformulare vom Zeugwart oder Hilfen vom Trainer hinterlegt werden. Eine Pinnwand, z.B. für die Spielpartner-Suche, sowie ein Umfrage-Tool, um bspw. die optimalen Trainingstage für die Mannschaft zu finden, ergänzen die Funktionalität.

 

Ein Erklär-Video ist unter www.golf-network-tools.de zu finden, dort kann auch das Tool ausprobiert sowie unverbindlich ein Testaccount angefordert werden.

zurück