Login

Sustainability and Grass ...

Die diesjährigen ETS Field Days fanden vom 07.-08.10.2015 in Dänemark statt und wurden von der Universität Kopenhagen in Zusammenarbeit mit der Scandinavian Turfgrass and Research Foundation (STERF) organisiert. Die Leitung hatte Dr. Anne Nette Dahl Jensen von der Fakultät für Landschaftsarchitektur und Planung der Universität Kopenhagen. Seminarort war der Campus Nødebo unweit von Helsingør, gelegen mitten im Gribskov Wald, einem der ältesten Waldgebiete Dänemarks und seit Juli 2015 Weltkulturerbe – ein adäquates Umfeld also für das Thema „Sustainability“.

Im Vergleich mit vorherigen Field Days war diese Veranstaltung mit rund 40 Teilnehmern relativ schwach besucht. Allerdings bereicherte die Zugehörigkeit dieser Rasenexperten zu insgesamt 14 verschiedenen Nationen den kleinen Kreis um eine beachtliche Vielseitigkeit und bot optimale Gelegenheit zu intensivem Austausch. Aus Deutschland waren Dr. Fritz Lord von der COMPO Expert, Prof. Martin Thieme Hack und Dr. Patrick Lawson von der HS Osnabrück angereist.

Unter dem Motto „Sustainability and Grass“ wurden verschiedene Referate präsentiert, die Rasennutzungskonzepte im Spannungsfeld von sozialen, umweltpolitischen und ökonomischen Anforderungen zum Inhalt hatten. Vor allem in Skandinavien ist die Rasenforschung schon seit einiger Zeit darauf fokussiert, ob und wie mögliche Low Input-Programme im Greenkeeping umgesetzt und langfristig funktionieren können.

Alle relevanten Maßnahmen wie Gräserarten- und -sortenwahl, Bewässerung, Düngung und Pflanzenschutz werden zunehmend auch unter diesem Aspekt geprüft. Dementsprechend vielseitig waren die Vortragsthemen. Referenten waren u.a. Dr. Jerry Knox (Cranfield University, Großbritannien), Dr. Trygve Aamlid und Agnar Kvalbein (Norwegian Institute of Bioeconomy Research NIBIO, Norwegen), Maria Strandberg (STERF, Schweden), Dr. Thomas Randrup (Swedish Agricultural University) und Arthur Wolleswinkel (Firma Barenbrug, Niederlande). Ergänzt wurden die theoretischen Vorträge durch die praxisorientierten Erfahrungsberichte der beiden Greenkeeper Stefan Nielson (Vallda Golf Course, Schweden) und Thomas Phil (Furesø Golf Course, Dänemark).

Auch extensivere urbane Nutzungsformen wie Parkanlagen und Dachbegrünungen wurden präsentiert. Anschließend führten Maria Strandberg und Bruno Hedlund (STERF) durch die lebhafte und z.T. auch kontrovers geführte Panel-Diskussion mit Teilnehmern und Referenten.

Beitrag von Dr. Fritz Lord weiterlesen ...

Eröffnungsvortrag „Sustainability and Grass“ von M. Strandberg und B. Hedlund (STERF).
zurück