Straußgräser mit Yellow Jacket Water Manager

Die Straußgräser von Barenbrug sind jetzt auch mit Yellow Jacket Water Manager erhältlich – die weltweit erste Technologie zur Saatgutverbesserung, die einen guten Wasserhaushalt und damit eine optimale Keimung und Etablierung gewährleistet.

 

Patrick van den Beuken ist verantwortlich für die Qualitätssicherung bei SBA Golf & Groen für die Golfplätze in den Niederlanden und in Belgien. Er war eng an den ersten Praxistests dieser einzigartigen Entwicklung beteiligt. Sein erster Eindruck: „Diese Technologie verleiht dem Gräser-Saatgut einen absoluten Mehrwert! Ich bin wirklich überrascht, wie effektiv diese neue Saatgutbehandlung ist.“

 

Wasser-Management ist Stress-Management

Die Verfügbarkeit von Wasser ist nicht nur eine erste Voraussetzung für die Keimung, sondern auch entscheidend für die Entwicklung der jungen Graspflanze in den ersten Monaten nach der Keimung. Bereits 2017 führte Barenbrug eine einzigartige Technik ein, um den Wasserhaushalt rund um das Saatgut im Boden zu optimieren: Yellow Jacket Water Manager. Das Ergebnis: mehr überlebende Pflanzen! Inzwischen wurde die Technik weiterentwickelt, so dass auch Straußgräser behandelt werden können.

 

Gräser-Etablierung ­gesichert

Die erste Anwendung von Yellow Jacket Water Manager erfolgte mit der Golfmischung Bar Fescue, 100% Rotschwingel. Olaf Bos, Produktmanager Freizeitrasen bei Barenbrug, erklärt: „Rotschwingel wird häufig auf Plätzen eingesetzt, die auf trockenere und härtere Grüns abzielen. Unter diesen Umständen ist es oft schwierig, eine erfolgreiche Nachsaat durchzuführen. Viele Samen-Körner keimen zwar bei der Bewässerung, aber oft wird bei Plätzen mit Rotschwingel ein niedriger Feuchtigkeitsgehalt und eine magere obere Bodenschicht angestrebt. Neu gekeimte Grassamen haben es unter diesen Umständen schwer und die jungen Pflanzen sterben leicht ab. Es war sinnvoll, zuerst bei dieser Art nach einer Lösung zu suchen, obwohl der Rotschwingel aufgrund der physischen Eigenschaften des Samens ein schwierig zu behandelndes Saatgut ist. Praxistests im Golfclub De Pan in Utrecht haben gezeigt, dass man ohne Behandlung leicht bis zu 50% der Jungpflanzen verlieren kann. Aus dem Fenster geworfenes Geld also. Durch eine bessere Kontrolle des Feuchtigkeitsgehalts rund um die Pflanzen sterben kaum Pflanzen ab. Die Gräser-Etablierung ist also gesichert.“

 

Patrick van den Beuken kennt dieses Problem auch von Grüns mit Straußgras: „Nach der Hitze im letzten Sommer, aber auch durch den rauen Ostwind in diesem Frühjahr, kam es an mehreren Stellen zu Trockenschäden im Grün. Auf den höheren Hügelspitzen, oftmals der Sonne zugewandt, nimmt der Grasbewuchs, trotz der Verwendung von Wetting Agents, ab. Danach ist es sehr schwierig, dort mithilfe einer Nachsaat die Grasnarbe wieder dicht zu bekommen. Die Saat keimt oft, verschwindet dann aber wieder.“ Und weiter: „Die trockeneren Stellen, an denen sich das Gras nur schwierig wieder regenerieren kann, haben mich sehr gestört. Letztes Jahr habe ich einige Grüns mit Water Manager behandeltem Saatgut und einige mit unbehandeltem Saatgut nachgesät. In diesem Frühjahr habe ich während der kargen Periode dasselbe mit derselben Charge Saatgut gemacht. Das Saatgut ging problemlos durch die Maschine, obwohl es den ganzen Winter im nicht klimatisierten Schuppen gelagert wurde. Ich bin wirklich erstaunt darüber, wie effektiv sich der Rasen nach der Nachsaat mit Yellow Jacket Water Manager regeneriert hat.“

 

Alle Straußgräser mit Yellow Jacket Water Manager erhältlich

Barenbrug bietet sowohl Rotes Straußgras als auch Flecht-Straußgras mit Yellow Jacket Water Manager an.

 

Van den Beuken: „Straußgras ist einfach ein teureres Saatgut. Ich denke, es ist Geldverschwendung, wenn man nicht die höchstmögliche Ausbeute aus der Nachsaat erzielt. Wir tun dies bereits durch die Nutzung der richtigen Maschinen, aber es geht noch besser, indem wir auch dem Saatgut durch Optimierung des Feuchtigkeitsgehalts optimale Bedingungen bieten.“

 

Weitere Informationen ­finden Sie unter www.barenbrug.de.

 

Stand: Greenkeepers Journal 3/2020

Barenbrug bietet drei Mischungen mit Yellow Jacket Water Manager-behandeltem Saatgut an: „Bar All Bent“ mit 100% Rotem Straußgras, „Bar Duo Bent“, die Kombination aus Flecht-Straußgras und Rotem Straußgras und „Bar Trio Bent“, die krankheitstoleranteste Flecht-Straußgrasmischung auf dem Markt.
Patrick van den Beuken (r.) ist überzeugt von den Straußgräser mit Yellow Jacket Water Manager. (Foto: Barenbrug)
zurück