Login

Neues Clubhaus rundet Golfangebot im Toscana Resort Castelfalfi ab

Als sich 2010 die Nachricht verbreitete, dass der Hannoveraner Touristikkonzern TUI in der Toskana ein ganzes Dorf erworben habe und wieder aufbauen wolle, war die Überraschung groß. Zwar hatte der Konzern bereits Erfahrung in der Entwicklung von Urlaubsresorts sammeln können – beispielsweise in Fleesensee – doch der Wiederaufbau und nicht zuletzt die Wiederbelebung eines mittelalterlichen Dorfes waren eine neue Herausforderung. Heute, rund zehn Jahre später, ist das Projekt weit vorangekommen und nimmt, nicht zuletzt aufgrund des durch die Covid-19-Krise verstärkten Trends zu Reisen innerhalb Europas, eine wichtige Rolle im Portfolio von Europas führendem Reisekonzern ein. ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (golfmanager 5/2020) HIER.

Impressionen in der Morgenstimmung, die unser Autor Michael Althoff um acht Uhr früh einfing. (Foto: M. Althoff)
zurück