Mitgliedergewinnung im Golfmarkt

Ein Leitfaden in zwei Teilen

 

Golf ist für Nicht-Golfer ein äußerst erklärungsbedürftiges Produkt und die Mitgliedergewinnung ein komplexer Prozess mit vielen Fallstricken für Golfanlagen. Zudem sind Golfinteressenten grundsätzlich als kritische Konsumenten einzustufen, Spontan- oder Gelegenheitskäufe eher die Ausnahme. Selbst kleine Fehler bei der Mitgliederakquise können dazu führen, dass die Entscheidung eines Interessenten nicht „pro Golf“ ausfällt. Es sind daher bei der Gewinnung von neuen Golfspielern viele Details zu beachten.

 

In einem zweiteiligem Beitrag vermittelt der Autor Klaus Dallmeyer das entsprechende Know-how. Teil 1 befasst sich mit den Grundlagen der schrittweisen Vorgehensweise bei der Mitgliedergewinnung, Teil 2 (folgt in Ausgabe 6/2016 der Zeitschrift golfmanager und in Kürze auch auf dieser Homepage) mit den Details der einzelnen Schritte von der erstmaligen Begrüßung des Interessenten auf der Golfanlage bis zum Abschluss der Mitgliedschaft.

 

Den kompletten Beitrag lesen Sie hier ...

Grafik: Schrittweise Mitgliedergewinnung im Golfmarkt
zurück