Managementwechsel

Es ist wieder Wunderwuzzi* Zeit. Das Personalkarussell, das Ende des dritten Quartals begonnen hat, sich zu drehen, nimmt im vierten Quartal deutlich mehr Fahrt auf. Das ist mittlerweile normal. Der Golfmanager als Saisonkraft, gut für eine Saison, und ab der kommenden Saison kommt der nächste …

 

Der Verschleiß in der Saison, so zwischen den Stühlen persönliches Engagement, Interessen der Stakeholder und individuelle Bedürfnisse der Kunden und ihrer informalen Gruppierungen, ist nicht für jede Persönlichkeit das Richtige. Die dazu nötige Portion Rückgrat, fachliche Kompetenz, breit gefächerte Soft-Skills, Etikette und Gastgebermentalität, ist nicht jedem gegeben – aber auch nicht von allen potenziellen Arbeitgebern gewollt.

 

Den kompletten Beitrag lesen Sie hier ...

(Bild: Yulia Ryabokon@123rf.com)
zurück