iNova Green verstärkt Saatgut-Aktivitäten

Die Firma Barenbrug, die Firma Helmut Ullrich GmbH und iNova Green haben eine strategische Zusammenarbeit im Bereich Golf bekannt gegeben.

Thomas Fischer (Geschäftsführer von iNova Green), Lutz Ullrich (Geschäftsführer der Helmut Ullrich GmbH) und Martin Dekker (Export-Manager von Barenbrug) erklärten, dass es das gemeinsame Ziel ist, den Markt-Anteil der Sorten und Mischungen der Firma Barenbrug in Deutschland weiter zu erhöhen.

Festuca-Sorten wie Musica gehören zu den erfolgreichsten Sorten in den Bonitierungslisten wie z.B. der RSM Rasen 2015 oder der Turfgrass Seed 2015 aus England. Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf feinblättrigen Lolium-Sorten, die unter bestimmten Umständen als Übersaat in Greens genutzt werden können, wenn es zu Auswinterungsschäden z.B. durch Schneeschimmel gekommen ist. Eine weitere interessante Alternative ist Bar Intensive RPR. Das Ausläufer bildende Lolium ist eine optimale Alternative für Tees und Fairways. RPR erhöht die Tritt- und Scherfestigkeit. Mit RPR werden Robustheit und schnelles Wachstum in einer Sorte vereint.

Barenbrug ist bekannt für seine erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Die Ergebnisse wollen die drei Partner-Firmen ab 2016 dem deutschen Markt gemeinsam präsentieren und so für noch strapazierfähigere Rasen-Flächen sorgen.

„Die besten Alternativen im Markt zu kombinieren,“ so Thomas Fischer, „das ist die Aufgabe eines unabhängigen Anbieters im Rasen-Bereich. Dafür stehen mehr als 20 Jahre Erfahrung und eine stetige Weiterbildung sowie weltweite Kontakte zu Wissenschaftlern und führenden Anbietern der Rasen-Industrie.“

Weitere Informationen:
iNova Green GmbH
Thomas Fischer
Am Stadtbad 24
29451 Dannenberg

Tel.: 01523-4001572
E-Mail: tf (at) inova-green.de

zurück