Login

Golfgeschichte im British Golf Museum / Privatmuseum von Archie Baird

Kaum eine Sportart blickt auf eine ähnlich lange und gut dokumentierte Historie zurück wie der Golfsport. Auch wenn neue Varianten des Spiels wie beispielsweise Foot-Golf oder Top-Golf sich zunehmend erfolgreich präsentieren, das klassische Golf basiert noch immer auf seinen Jahrhunderte alten Wurzeln. Während in den USA der Golfsport sowohl von seiner Historie, als auch in Bezug auf den professionellen Golfsport in der World Golf Hall of Fame samt Museum perfekt dokumentiert wird (siehe dazu den Beitrag im golfmanager 3/17), ist die museale Würdigung dieses traditionsreichen Sports in Europa eher unterdurchschnittlich entwickelt. Dabei zeigen viele andere Bereiche des gesellschaftlichen Lebens, dass Museen sehr gut geeignet sind, vor allem Kinder für bestimmte Inhalte zu begeistern – sonst wären Dinosaurier wohl gerade bei kleinen Kindern kaum so bekannt und beliebt.

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (golfmanager 05/2017) hier ...

 

Weitere Beiträge zu Golfsport-Historie finden Sie hier ...

Old Tom Morris, einer der wichtigsten Protagonisten des Golfsports überhaupt. Unter seinem Einfluss kamen unter anderem die ersten Inlands-Plätze (vorher wurde nur an den Küsten Golf gespielt) auf, der Guttapercha-Ball, die erste Open Championship, die Möglichkeit verschiedener Abschläge pro Bahn und die Professionalisierung des Greenkeepings.(Foto: M. Althoff)
zurück