Login

Freigrenzen

Anhebung der Grenze für Geschenke, Aufmerksamkeiten und Abendessen
Der bisherige Wert von EUR 40,- für Geschenke an Arbeitnehmer, Aufmerksamkeiten und Abendessen wird auf EUR 60,- angehoben. Es handelt sich um den Bruttobetrag, also einschließlich Umsatzsteuer. Wird der Betrag auch nur um einen Euro überschritten, ist der Gesamtbetrag steuer- und sozialversicherungspflichtig.

Betriebsfeiern
Die Koalitionsparteien haben per Änderungsantrag die ursprüngliche Freigrenze i.H. von EUR 110,- bei Betriebsveranstaltung zum Freibetrag geändert. Somit ist ab 2015 nur noch der übersteigende Teil lohn- und sozialversicherungspflichtig. Geändert hat sich nicht, dass

  • der Freibetrag für zwei Veranstaltungen pro Jahr gilt (2 x EUR 110,-)
  • pro teilnehmendem Arbeitnehmer (unabhängig der Zahl der mitgebrachten Familienangehörigen) gilt

Autor: Peter Rücker
rueckerconsult

Foto: Colourbox
zurück