Einstieg ins Greenkeeping

Der zweiwöchige Lehrgang „Qualifizierter Platzarbeiter“ an der DEULA Bayern dient dem Erwerb von fachlichen Grundkenntnissen zur eigenverantwortlichen Durchführung von verschiedenen Aufgabenbereichen auf dem Golfplatz und ist damit eine sehr geeignete Einstiegsmöglichkeit in das Greenkeeping – nicht nur für Quereinsteiger in die Platzpflege, Golfclubmanager, Pros und Platzverantwortliche, sondern auch eine Qualifizierungsmöglichkeit für den Fortbildungskurs Fachagrarwirt Golfplatzpflege – Greenkeeper.

Im Lehrgang werden die wesentlichen Themen behandelt, die ein Platzarbeiter wissen sollte. Daher sind die Inhalte des Fortbildungslehrgangs auf den beruflichen Alltag abgestimmt. Sie erhalten innerhalb von zwei Wochen Kenntnisse über die unterschiedlichsten Maschinen, über deren Handhabung, Pflege sowie Instandhaltung. Auch die Grundlagen für das Verständnis der Pflegearbeiten von Grüns und Spielbahnen werden gelegt.

Ferner werden die wesentlichen Kriterien der Etikette am Golfplatz behandelt. Der anspruchsvolle Stoff wird praxisnah vermittelt und durch zahlreiche Beispiele, Anschauungsobjekte sowie eine Exkursion verdeutlicht. Erfahrene und bewährte Fachdozenten aus der Golfrasenszene, aus Forschung, Beratung und Lehre wie u.a. Dipl.-Ing. agr. Hartmut Schneider (Öbuv Sachverständiger für Haus- und Sportrasen), Benedicta von Ow (Geprüfte Greenkeeperin und Dipl.-Ing. agr. Gartenbau), Johannes Prügl (Bodeninstitut Prügl, Ingenieurbüro für Boden- und Vegetationstechnik, Bodensachverständiger) werden allen Ansprüchen gerecht.

Der Austausch eigener Erfahrungen fließt als wichtige Komponente mit ein. Die nächsten Termine entnehmen Sie bitte nachstehender Übersicht. Henrike Kleyboldt

Referent Hartmut Schneider (Mitte) mit Gastgeber Andrew Kelly (HGK) bei der Exkursion im Golfclub München-Eichenried.
zurück