Eichen-Feuerschwamm (Phellinus robustus)

Der Eichen-Feuerschwamm gehört in die Gruppe der Porlinge im weiteren Sinne. Sie sind durch ihre Holz zerstörenden Eigenschaften charakterisiert.

Die mehrjährigen Fruchtkörper haben auf der Unterseite Poren wie Vertreter der Porlings-Verwandtschaft. Zu diesen gehören beispielsweise der Kiefern-Feuerschwamm (Phellinus pini), der Gemeine Feuerschwamm (Phellinus igniarius), der Pflaumen-Feuerschwamm (Phellinus tuberculosus) und auch der Tannen- Feuerschwamm (Phellinus hartigii).

Diese Feuerschwamm-Arten, die an Espen, Pflaumen, Kiefern und auch Weiden wachsen, unterscheiden sich im Aussehen deutlich von denen des Eichen-Feuerschwammes.

Beitrag von Dr. Isolde Hagemann weiterlesen ...

Alter, knollenförmiger Eichen-Feuerschwamm mit Zuwachsstreifen, rissiger Oberfläche und Algen- sowie Moosbewuchs. (Foto: Dr. Isolde Hagemann)
zurück