Echter Mehltau

Einleitung

Immer wieder werden in Schattenbereichen weiße puderige Beläge auf den Blattspreiten beobachtet. Dabei handelt es sich um echten Mehltau an Gräsern, durch das Erscheinungsbild im englischen treffend als Powdery Mildew bezeichnet. Vor allem im Getreidebau, bei Zierpflanzen und im Obst- und Gemüsebau können erhebliche Ertragseinbußen durch Mehltaubefall entstehen.

 

Lesen Sie hier den kompletten Beitrag ...

 

Weitere Beiträge zum Thema „Rasenkrankheiten“ finden Sie hier ...

Flächiger Befall mit Blumeria graminis auf Poa führt zu komplettem Absterben der Blattspreiten und Blütenstengel. (Foto: W. HENLE, 2013)
zurück