Login

Echte Walnuss (Juglans regia L.)

Die Walnuss wurde vom Kurato­rium Baum des Jahres als „Baum des Jahres 2008“ gekürt. Sie gehört in die Familie der Walnussgewächse (Juglandaceae). Die Gattung Juglans ist mit 21 Arten auf der nördlichen Halbkugel in der gemäßigten Zone verbreitet.

 

Die Walnuss konnte bereits in den Schichten des Tertiärs anhand von versteinerten Früchten und Blättern nachgewiesen werden. Allerdings hat sie die Eiszeiten nur in wärmeren Gefilden, wahrscheinlich in Südosteuropa, überlebt. Von dort kam die Walnuss durch die Römer mit der Ausdehnung ihres Reiches nach Norden und wird seither in Süd-, Mittel- und Westeuropa neben dem Wein und anderen Pflanzen mit südlicher Herkunft bei uns kultiviert. Deshalb können die Vorkommen in Europa nicht als natürlich angesehen werden; die heutigen Vorkommen sind stark durch den Anbau als Fruchtbaum geprägt.

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 03/2017) hier ...

Heranwachsende Walnüsse, hier noch umgeben von der grünen, fleischigen äußeren Fruchthülle.
zurück