Diebstahl von Bienenstöcken – auch auf Golfanlagen

Bienen sind zwar die kleinsten Nutztiere, aber die zweitwichtigsten. Sie leisten als Bestäuber einen wesentlichen Beitrag, nicht nur zur biologischen Vielfalt, sondern insbesondere auch zu unserer Ernährung. Nutzbienen sammeln Pollen und Nektar, transportieren diese in den Bienenstock und liefern so die Grundlage für den Honig. Bienenvölker sind inzwischen auf vielen Golfanlagen zuhause. Imker schätzen die Golfanlagen, da die Bienenstöcke gut zugänglich, aber auch geschützt und versteckt aufgestellt werden können. Streuobstwiesen, Blumenwiesen, aber auch Weiden, Linden und Hecken sorgen durch eine große Vielfalt für ein über das Jahr gesehen kontinuierliches Nahrungsangebot. ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 2/2020) HIER.

 

Weitere interessante Themen und Erfahrungsberichte aus der Praxis des Greenkeepers finden Sie unter der Rubrik „Licht's RasenBlog". Hier würden wir uns über eine Rückmeldung von Ihnen in Form eines persönlichen Erfahrungsberichts freuen, gerne per Mail an beate.licht (at) googlemail.com oder s.vogel (at) koellen.de.

Bienenvölker Golfclub Hösel e.V. – ­Mitglieder und Gäste freuen sich über den Bienenhonig von der Golfanlage. (Foto: B. Licht)
zurück