Login

Die Leidenschaft zum Beruf machen

Lust auf Golf? Für immer? PGA Golfprofessional ist ohne Frage ein Beruf, der vor allem dann glücklich macht, wenn er auch Berufung ist. Wenn die Freude am (Golf-)Sport die Basis bildet und großes Interesse besteht, tief in die Golfwelt einzutauchen, ihre Faszination kennenzulernen – und weiterzugeben. Als Spieler, vor allem aber als Trainer, Lehrer und Coach. Die Ausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional ist eine dreijährige Berufsausbildung, in der alle fachlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden, um erfolgreich als Golfprofessional zu arbeiten. Sie gilt als eine der besten und umfangreichsten Golflehrer-Ausbildungen in Europa und als fundierter Start einer Karriere im Golf. Sie findet üblicherweise in Vollzeit in einem Betrieb statt, überbetriebliche Seminare umfassen zudem rund 700 Unterrichtseinheiten. Jedes Jahr schlagen rund 60 neue Azubis diesen Berufsweg ein. Insgesamt, so Untersuchungen, bietet das Umfeld Golf rund 50 verschiedene Berufe. Optimale Grundlage für eine Karriere im Golf: Die Ausbildung zum PGA Golfprofessional.  

Um mit dieser beginnen zu können, müssen Interessenten vorab den sogenannten PGA PreCourse absolvieren. Der besteht aus drei Seminaren, zwei Tutorenseminaren und der abschließenden C-Trainer-Prüfung Golf Breitensport. Der PreCourse bereitet die künftigen Azubis auf ihre Aufgaben im Golfclub vor, vermittelt Inhalte des Kinder- und Jugendtrainings sowie Grundlagen der Golftechnik und des Regelwerks. Alle Seminare des PreCourse sind so angelegt, dass Sie auch berufsbegleitend besucht werden können. Kursbeginn ist in diesem Jahr am 6. August mit Seminar 1 im GC Teutoburger Wald, Meldeschluss ist am 6. Juli. Teilnehmen kann, wer eine Stammvorgabe von mindestens -18,4 hat und mindestens 17 Jahre alt ist.

PGA Golfprofessionals genießen hohes Ansehen und gehen, so das Ergebnis einer Umfrageunter den Mitgliedern der PGA of Germany, einer „sehr befriedigenden und zufriedenstellendenTätigkeit“nach. Längst ist der PGA Golfprofessional dabei weit mehr als nur Schwungunterweiser:Die hochkarätige Ausbildung öffnet das Tor zum gesamten Berufsfeld Golf. Wer am 1. Februar 2016mit der dreijährigen Berufsausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional beginnen will, mussnoch in diesem Jahr den obligatorischen PGA PreCourse absolvieren – Meldeschluss hierfür istder 6. Juli 2015!

Den gesamten Artikel finden Sie in der Ausgabe 2 / 15 des golfmanager.

Autor: Matthias Lettenbichler

zurück