Deklaration von Düngemitteln, Teil 2 (Organische Dünger)

Sowohl Düngemittel, als auch Bodenhilfsstoffe, Kultursubstrate und Pflanzenhilfsmittel dürfen in Deutschland nur in den Verkehr gebracht werden, wenn diese gem. Düngemittelrecht deklariert werden. Dies dient zum einen dem Verbraucherschutz, da die Inhaltsstoffe eines Düngers nicht per Augenschein beurteilt werden können, zum anderen aber auch dem Umweltschutz, da so z.B. der Eintrag von Schadstoffen in die Umwelt reguliert werden kann.

 

Der Hersteller bzw. Inverkehrbringer des Düngers ist für die korrekte Deklaration und deren Einhaltung verantwortlich, eine Kontrolle erfolgt stichprobenartig durch die Düngemittelverkehrskontrolle der Bundesländer.

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 3/2019) HIER ...

 

Bei Interesse besuchen Sie in unsere neue Rubrik „Basiswissen Greenkeeping". Hier können Sie Ideen oder Anregungen mitteilen, was in dieser neuen Rubrik einmal ­kompakt aufgegriffen werden sollte. Schreiben Sie uns unter ­redaktion (at) koellen.de.

zurück