Das Grand Resort Bad Ragaz schafft Platz für Neues

Am 20. September ging für den Golf Club Bad Ragaz ein Stück Geschichte zu Ende. Das in die Jahre gekommene Clubhaus wurde abgerissen um einem neuen Haus Platz zu machen. Dieses soll Ende April 2017 eröffnet werden. Auf seiner Website bietet der prestigeträchtige Club regelmäßig Updates zum Baufortschritt.Schweres Gerät fuhr im Kurort Bad Ragaz auf. Grund war der Abriss des alten Clubhauses des Golf Club Bad Ragaz. Bereits als die ersten Sonnenstrahlen das Gebäude berührten, gingen die Maschinen ans Werk. Einige Schaulustige verfolgten das Spektakel von der Terrasse der Tamina Therme. Darunter auch Mitglieder des knapp 800 Personen zählenden Clubs, die wehmütig das Geschehen verfolgten.

 

Mit dem Abriss des 1963 erbauten Clubhauses schlägt der Golf Club Bad Ragaz jedoch ein neues Kapitel seiner 111jährigen Geschichte auf. Das Grand Resort Bad Ragaz als Bauherrin ersetzt für den 1905 begründeten Club das Gebäude durch einen modernen Bau mit schwerem Sockelbauwerk in Sichtbeton und einer gediegenen – offen anmutenden – Beletage aus dunklem Holz und Glas mit einem grosszügigen ausladenden Dach mit Sonnenterrasse. Der Entwurf des Bauprojektes stammt vom Büro Bernardo Bader Architekten, Dornbirn. Umgesetzt wird das Projekt durch das Büro Ralbau AG, Chur, in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Eggenberger + Göldi, Altstätten, und dem Innenarchitekten Carbone Interior Design, Wolfhalden. Neben der klassischen Nutzung durch den Golf Club wird dann in den Wintermonaten das neue Gebäude für Veranstaltungen wie etwa Bankette, Preisverleihungen, Konferenzen, Seminare, Lesungen und Musikaufführungen zur Verfügung stehen.

 

Eröffnung ist am 29. April 2017.

(Foto: www.golfclubragaz.ch)
zurück