Cart Care Company engagiert sich für NCL-Stiftung

Am Freitag, den 19. August 2016, fand im Golfclub An der Pinnau ein Charity-Turnier des Round Table 4 zugunsten der NCL-Stiftung (Neuronale Ceroid Lipofuszinose) statt. Dabei hat die Cart Care Company 45 Golfcarts kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Im Rahmen der Charity-Veranstaltung wurden insgesamt 13.500 Euro für die NCL-Stiftung gesammelt. Diese wurde 2002 von Dr. Frank Husemann gegründet, nachdem bei seinem Sohn Tim die Kinderdemenz NCL diagnostiziert wurde. Ein schleichender Degenerationsprozess führt bei den betroffenen Kindern dazu, dass schrittweise alle geistigen und körperlichen Fähigkeiten sowie das Augenlicht verloren gehen. Viele der NCL-Patienten erleben selten ihr 30. Lebensjahr.

 

Seit der Gründung setzt sich die gemeinnützige Stiftung aktiv für die nationale und internationale Forschungsförderung ein, um den betroffenen Kindern (circa 700 in Deutschland und 70.000 weltweit) eine Aussicht auf bislang fehlende Therapie- und Heilungsansätze zu geben. Dieses Vorhaben wird durch die Initiierung, Finanzierung und Unterstützung von (inter-)nationalen Forschungsprojekten, weltweite Forschungskooperationen und gezielte Vernetzungsstrategien für die Bildung eines umfangreichen NCL-Netzwerkes vorangetrieben. Für die Summe von 13.500 Euro sind beispielsweise zwei Jahre Forschung gesichert.

 

Weitere Informationen:www.ncl-stiftung.de

Die Cart Care Company unterstützte die Charity-Veranstaltung mit 45 Golfcarts, die kostenlos zur Verfügung gestellt wurden – links mit dem Scheck in den Händen: Stiftungsgründer Dr. Frank Husemann.
zurück