Login

BVGA: Golfmarktzahlen Deutschland

Anlässlich der Golfmesse Golf- & WellnessReisen (CMT) in Stuttgart veröffentlichte der Deutsche Golf Verband im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz die neuesten Zahlen der organisierten Golfer in Deutschland.

Diese sind nach wie vor alarmierend. Der DGV verzeichnete im abgelaufenen Kalenderjahr 2015 nur noch ein Wachstum von 0,2 Prozent. Dies entspricht einem absoluten Zuwachs von 1.044 Golfspielern. Diese Werte stellen, wie im Vorjahr, das geringste Wachstum seit der Erfassung der Golfspielerzahlen im Jahr 1951 dar. Insgesamt sind damit 640.181 Golfer registriert.

50.571 Neugolfer stehen 49.527 Golfern gegenüber, die nun nicht mehr über einen Golfclub im DGV registriert sind. Mit 727 Golfanlagen gibt es erstmals eine Golfanlage weniger als im Vorjahr. Teilt man die Zahl der Neugolfer durch die Anzahl der Golfanlagen, ergibt dies gerade einmal ein Nettowachstum von 1 Golfer (1,44) pro Jahr und Golfclub.

Während die Altersgruppe 50+ um 2,9 Prozent gewachsen ist, weisen die Altersgruppen bis 26 (-2,4%) und 26-50 (-4,3%) Rückgänge auf.

Gerade deshalb müssen Golfplatzbetreiber jetzt handeln! Eine klare Marktpositionierung, eine optimale Kundenintegration und Kundenbindung, einen professionellen Vertriebsmitarbeiter und ein lückenloses Controlling sind die Kernbereiche, bei welchen der Bundesverband Golfanlagen e.V. seine knapp 200 Golfanlagen tatkräftig unterstützt.

Darüber hinaus müssen Golfanlagen ihre Angebote in Zeiten begrenzten Wachstums einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen und deutlich machen, dass Golf mehr als nur ein Sport ist! Golf steht für die Schlagworte „Generationsübergreifend“, „Natur“, „Gesundheit“, „Geselligkeit“, „Spaß“, „Familie“ und „Lifestyle“! Lebe besser – Spiele Golf“ muss die Devise lauten, um in Zukunft noch mehr Menschen zu begeistern. Mittelfristig muss es gelingen, Golfanlagen als optimale Plattform zur Freizeitgestaltung zu vermarkten, wo Freunde auch andere Interessen neben Golf miteinander teilen können.

Der Bundesverband Golfanlagen e.V. sieht auch hier klaren Handlungsbedarf: „Wir werden gemeinsam mit unseren Golfplatzeigentümern und Golfplatzbetreibern intensiv daran arbeiten, dass wir wirtschaftlich nachhaltige und damit auch in der Zukunft in der D-A-CH-Region wettbewerbsfähige Golfanlagen haben werden, sind sich Vorstand und Beirat des BVGA einig. Im Rahmen des 7. Internationalen Golffachkongresses vom 12. bis 14. März am Fuschlsee bei Salzburg bereiten sich die erfolgreichen Golfplatzbetreiber auf die Golfsaison 2016 vor. Diskutieren Sie mit und holen Sie sich neue Impulse, Ideen und Lösungskonzepte, um Ihre Betriebsergebnisse zu optimieren.

zurück