Anthracnose (Colletotrichum cereale)

Einleitung

Anthracnose wurde bei Untersuchungen der Penn State University als eine der häufigsten Krankheiten auf Golfplätzen identifiziert. Schaderreger der Blatt- und Wurzelfäule ist Colletotrichum cereale. Vor allem im Blattbereich kann der Befall über die gesamte Vegetationsperiode auftreten und zu vergilbten Blattspreiten und aufgelockerten Rasennarben führen (Abbildungen 1 und 2). Bei entsprechenden Stresssituationen werden die Wurzeln befallen und die Gräser sterben ab.

 

Den kompletten Beitrag lesen Sie hier ...

 

Weitere Beiträge zum Thema „Rasenkrankheiten" lesen Sie hier ...

 

(Stand: Greenkeepers Journal 01/2013)

Flächiger Befall mit Anthracnose, auch im Collar. (Foto: W. HENLE, 2012)
zurück