17 neue Golfbetriebswirte (DGV)

Gesammeltes Management-Know-how traf sich am 25. Juli 2016 im Golf- und Landclub Coesfeld, um gemeinsam ein Jubiläum zu feiern: 20 Jahre Ausbildungswesen im Golfmanagement beim Deutschen Golf Verband (DGV). Zugleich wurden 17 Absolventen des diesjährigen Golfbetriebswirte-Jahrgangs ausgezeichnet.

 

Golfanlagen stehen in einem verstärkten Wettbewerb, nicht nur untereinander, sondern auch mit vielen weiteren Freizeitaktivitäten. Gerade in dieser Situation sind gut ausgebildete Mitarbeiter und Führungskräfte unabdingbar“, sagte Alexander Klose, für Recht und Services zuständiger DGV-Vorstand bei der Urkundenübergabe an die frisch gebackenen DGV-Golfbetriebswirte in Coesfeld. Bester Absolvent war Sven Bauer, der mit einer Note von 1,6 die insgesamt 21-tägige Ausbildung abschloss. Das Thema seiner Hausarbeit „Social Media im deutschen Golfsport – eine Bestandsaufnahme und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen für Clubs und Verbände“ zeigt, dass die Ausbildung stets am Puls der Zeit ausgerichtet ist.

 

In den letzten zwei Jahrzehnten wurden 554 Golfsekretäre, 344 Golfbetriebswirte sowie 85 Golf­betriebsassistenten ausgebildet. Insgesamt besuchten 1.760 Teilnehmer die vom DGV angebotenen Seminare der Aus- und Weiterbildung für das Clubmanagement.

 

Der DGV hat die Aus- und Weiterbildung zum Golfsekretär und zum Golfbetriebswirt 1996 eingeführt. 2012 kam die Ausbildung zum Golfbetriebsassistent hinzu. Die auf diesem Wege Qualifizierten werden gezielt nach Profilen für die Arbeit auf Golfanlagen ausgebildet. So soll der Golfsekretär in der Lage sein, ein Sekretariat im Rahmen der eingeräumten Vollmachten eigenständig zu führen. Der Golfbetriebsassistent bildet die Schnittstelle zwischen Sekretariat und Führungs­ebene und ist verantwortlich für die Organisation und die Abläufe im Golfsekretariat. Dem Golfbetriebswirt kommt die Aufgabe zu, die beschlossenen Strategien umzusetzen. Er ist weisungsbefugt, trägt Personalverantwortung und koordiniert die einzelnen Bereiche. Der Golfbetriebswirt soll in der Lage sein, Managementfunktionen zu übernehmen.

 

Insgesamt konnte der DGV 2016 17 neuen Golfbetriebswirten (DGV), 15 Golfbetriebsassistenten (DGV) ­sowie 16 Golfsekretären (DGV) zu bestandenen Prüfung gratulieren. Ihnen allen viel Erfolg bei der Umsetzung des Erlernten auf Ihren Golfanlagen!

 

Facts zur DGV-Golfmanagement-Ausbildung

1996 wurde das DGV-Aus- und Weiterbildungsprogramm für das Clubmanagement ins Leben gerufen. Seither gab es

  • 983 Absolventen
  • 1.092 Seminar- und Prüfungstage
  • 7.630 Unterrichtseinheiten

 

Insgesamt besuchten bislang 1.760 Teilnehmer die vom DGV angebotenen Seminare der Aus- und Weiterbildung für den Clubmanagement-Bereich. Ausgebildet wurden bislang:

  • 554 Golfsekretäre/-innen (DGV)
  • seit 2012: 85 Golfbetriebsassistenten/-innen (DGV)
  • 344 Golfbetriebswirte/-innen (DGV) mit DOSB-Lizenz Vereinsmanager C

 

Autor: DGV

 

 

 

 

 

 

17 neuen Golfbetriebswirten (DGV) konnte DGV-Vorstand Alexander Klose (links) eine Urkunde verleihen. (Foto: DGV)
zurück