Wurzelanläufe, Wurzelteller und Würgewurzeln

Meist unsichtbar – Wurzelsysteme von Bäumen

Die genetische Prägung der Pflanzen führt zur Ausbildung eines bestimmten Habitus, sowohl der oberirdischen Teile als auch des Wurzelsystems. Das Aussehen der Krone der Bäume ist im Bauplan festgelegt, das gilt aber auch für das Wurzelsystem, wobei Abweichungen als Zugeständnisse an den jeweiligen Standort und die dort herrschenden Bedingungen zu verstehen sind. Normalerweise korreliert die Ausbildung von unterirdischen und oberirdischen Pflanzenteilen miteinander; sie sind aufeinander abgestimmt.

 

Eigentlich breitet sich das Wurzelsystem eines Baumes im Erdreich aus, Ausnahmen bildet beispielsweise die Gruppe der Mangrovengehölze, die mit schwankenden Wasserständen an den Küsten der Tropen und zeitweise freistehenden Wurzeln leben.

 

Doch es gibt auch bei uns Situationen, wo sich Wurzeln an der Oberfläche zeigen. Ist das normal oder sind es bestimmte Bedingungen, die dazu führen? Diese Frage soll hier beleuchtet werden. ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 3/2021) HIER.

 

Weitere interessante Beiträge zu Bäumen auf Golfplätzen finden Sie HIER.

Vom Sturm geworfene Amerikanische Rot-Eiche mit flach ausgebreitetem Wurzelsystem (Foto: I. Hagemann)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de