Wiesenrispen-Technologie für Wetterextreme

Resilient Blue – Kraftpaket von Barenbrug

Extreme Trockenheit und Hitze forderten in den vergangenen Sommern eindeutig ihren Tribut auf Golfplätzen und Naturwiesen. Mit einer neuen Rasentechnologie hat Barenbrug nun eine Lösung für diese Bedingungen. Resilient Blue ist eine extrem tolerante und widerstandsfähige Lösung bei Hitze und Dürre, so dass der Rasen auch bei extremen Wetterlagen lange grün und dicht bleibt.

 

Der Name Resilient Blue steht für „widerstandsfähige Wiesenrispe“, in Anlehnung an den amerikanischen Namen der Wiesenrispe: Kentucky bluegrass. Barenbrug bringt hier zunächst zwei Mischungen auf den Markt: Resilient Blue Sport und Resilient Blue Golf. Für Rasenproduzenten können Mischungen mit der Resilient Blue-Technologie maßgeschneidert zusammengestellt werden. Im Laufe des nächsten Jahres werden auch spezifische Mischungen von Resilient Blue für öffentliche Grün-flächen hinzukommen. ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 1/2021) HIER (Download PDF).

Der Unterschied im Grasbewuchs zwischen üblichem Wiesenrispengras und Resilient Blue. (Abbildung: Barenbrug)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de