Stiel-Eiche (Quercus robur)

Steckbrief – Bäume auf Golfanlagen

Die Eiche kann ein hohes Alter erreichen; es wird oftmals von tausendjährigen Eichen gesprochen. Sicher nachgewiesen wurde aber „nur“ ein Alter von 800 Jahren. Aufgrund ihres hohen Alters steht die Eiche für Stärke und Standhaftigkeit. In unseren Breiten wachsen sowohl Trauben- als auch Stiel-Eichen, die häufigere von beiden ist die Stiel-Eiche.

 

Seit 1989 wird jedes Jahr ein Baum des Jahres gekürt; die Eiche eröffnete diesen Reigen.

 

Und nicht zu vergessen, ein Eichenblatt schmückt das Zertifikat GOLF& NATUR, ein Programm, das die Optimierung der Bedingungen für den Golfsport und den Schutz der Natur zum Ziel hat.

 

Auf zahlreichen Golfplätzen sind wunderbare Eichen zu finden, deshalb soll die Stiel-Eiche HIER (Greenkeepers Journal 2/2013) vorgestellt werden.

Abb. 1: Alteiche mit weit ausladender Krone und kurzem, mächtigen Stamm. (Foto: I. Hagemann)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de