Schwab Rollrasen trotz Corona voll lieferfähig

Krisenmanagement für reibungslose Lieferketten

Auf den Feldern der Schwab Rollrasen GmbH herrscht rege Betriebsamkeit. Das Unternehmen hatte aufgrund der warmen Apriltage bereits im Juni Hochsaison.

 

Seit rund 50 Jahren wird hier auf mittlerweile 270 Hektar Fläche Rasen in höchster Qualität angebaut. 60 verschiedene Sorten umfasst das Sortiment. Am beliebtesten ist das konventionelle Spiel- und Gebrauchsgrün. Aber auch ausgefallenere Varianten wie Hitze- und Trockenrasen, Sport- und Stadionrasen oder Halbschattenrasen, finden sich in der Auswahl.

 

Dass Schwab auch in der Logistik nichts dem Zufall überlässt und bereits lange vor der Corona-Krise auf eine ausgeklügelte Lieferkette und einen Onlineshop setzte, zahlt sich nun besonders aus. Als verlässlicher Partner ist der Rollrasen-Spezialist voll lieferfähig und bedient weiterhin den Großhandel ab Feld oder liefert Rollrasen an Gärtner und Endkunden aus. Bestellt werden kann telefonisch, per Mail oder über den Webshop auf www.schwab-rollrasen.de, in dem neben Rollrasen auch Zubehör und Dünger angeboten werden. Die Kunden profitieren dabei in doppelter Hinsicht: Dank der perfekt aufeinander abgestimmten Lieferkette ist der Rasen nach wie vor binnen 48 Stunden geerntet, ausgeliefert und bereit zum Verlegen. Lediglich eine Selbstabholung direkt vor Ort ist aktuell nicht möglich.

 

Weitere Informationen unter

Tel.: 08252-90760 | E-Mail: info (at) schwab-rollrasen.de | www.schwab-rollrasen.de.

 

Stand: Greenkeepers Journal 2/2020

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de