Prof. Dr. Werner Skirde

In memoriam

Am 30. November 2015 verstarb Prof. Dr. Werner Skirde nach schwerer Krankheit im Alter von 86 Jahren. Das wissenschaftliche Lebenswerk von Prof. Dr. Skirde ist durch sein jahrzehntelanges Engagement für die grüne Branche gekennzeichnet. Nicht zuletzt hierfür wurde ihm 2000 die Ehrenmitgliedschaft der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL) verliehen.

Nach seiner Ausbildung zum Diplom-Landwirt promovierte Werner Skirde 1958 am Institut für Acker- und Pflanzenbau der Universität Rostock. Danach wechselte er ins Institut für Grünlandwirtschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen, an der er 1967 die Rasenforschungsstelle gründete. Im März 1980 erhielt Dr. Werner Skirde den Ruf der Universität zum Professor für Landschaftsentwicklung – Landschaftsbau – Vegetationstechnik. Neben seinen eigenen Forschungsvorhaben bearbeiteten bis zu seiner Emeritierung 1994 zahlreiche Diplomanden und Doktoranden unter seiner Anleitung Themen zu Boden, Rasen und Begrünungen.

Zusammen mit Prof. Dr. Peter Boeker leitete Werner Skirde von 1970 bis 1977 die Herausgabe der DRG-Zeitschrift Rasen- Turf-Gazon. Von 1978 bis 1990 war er Mitherausgeber der „Zeitschrift für Vegetationstechnik im Landschafts- und Sportplatzbau“. Er gründete 1979 den Förderkreis Landschafts- und Sportplatzbauliche Forschung Gießen (FLSF), der bis heute die Durchführung von Versuchen, Untersuchungen und Forschungsprojekten im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau u.a. auch zum Rasen unterstützt.

Auch auf internationalem Gebiet hat sich Prof. Dr. Werner Skirde verdient gemacht. 1968 war er Mitinitiator des Internationalen Rasenkolloquiums, das über 35 Jahre lang hohes Ansehen in der europäischen Fachwelt genoss. Seine kollegiale Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Fachleuten in der Schweiz, Österreich, Schweden, Tschechien, England und den Niederlanden brachten seiner Person hohes Ansehen ein.

Neben Forschung und Lehre an der Universität Gießen gab Werner Skirde sein Fachwissen an interessierte Gremien und Unternehmen weiter. Unter seiner Mitarbeit entstanden zahlreiche Regelwerke der FLL. Exemplarisch sei an die Golfplatzbaurichtlinie und das Beschreibende Düngemittelverzeichnis erinnert. DIN-Normen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau wurden wesentlich durch seine Mitarbeit geprägt. Dem DFB stand er 40 Jahre als Berater zur Seite und er war maßgeblich an der Erstellung des Kompendiums Sportplatzbau- und Erhaltung beteiligt.

Mit seinem Tod verliert unser Berufsstand einen herausragenden Wissenschaftler, Lehrer und Mitstreiter. Wir werden Prof. Dr. Werner Skirde in ehrenvoller Erinnerung behalten. Seinen Angehörigen gilt unser tiefes Mitgefühl.

Im Namen der Deutschen Rasengesellschaft
Dr. Harald Nonn Vorsitzender DRG

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de