Ökosystemleistung auf Golfplätzen

Rosenbusch, J., M. Thieme-Hack und W. Prämaßing

Einleitung

Der gesellschaftliche Mehrwert von abgrenzbaren Landschaftsbereichen wird als Ökosystemleistung bezeichnet und bezieht sich auf die dort vorhandenen menschennutzbaren Leistungen. Die Anwendung eines Ökosystemleistungskonzeptes ist auch auf Golfplätzen möglich. Im Zuge dessen kann eine Identifizierung, Erfassung und Bewertung der vorhandenen Ökosystemleistungen erfolgen und so den Golfplatzverantwortlichen die Möglichkeit zur Situationsanalyse geboten werden (KRAMER et al., 2019). So werden Entwicklungspotenziale aufgezeigt, um die Ökosystemleistung eines Golfplatzes zu erhöhen, was zudem der Imagepflege von Golfplätzen und der Sportart im Allgemeinen dient. ...

 

Den detaillierten Artikel (Rasen 02/2020) finden Sie HIER (Download PDF)

oder auf der Homepage der Deutschen Rasengesellschaft (DRG) e.V. unter www.rasengesellschaft.de.

Bild: © Mariya Ermolaeva/123rf.com

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de