Holzzerstörende Pilze an Stämmen und Starkästen

Gefahr für Bäume

Holzzerstörende Pilzarten beeinträchtigen die Festigkeit des Holzes. Ihre Sporen befinden sich sowohl im Boden, als auch in der Luft. Sie verursachen Defekte im Holzkörper des Stammes, an den Ästen der Krone und auch im Wurzelbereich, wobei der Holzabbau äußerlich zunächst nicht zu erkennen ist.

 

Hier folgt auf Teil 1 des Beitrags aus dem Greenkeepers Journal 1/20 mit allgemeinen Angaben und zu Pilzen an Stammbasis und Wurzeln der 2. Teil mit Pilzen an Stamm und an Starkästen. Dabei handelt es sich bei allen vorgestellten Arten um Porlinge. Die Porlinge bilden derbe meistens über mehrere Jahre am Holz wachsende Pilzfruchtkörper, so dass sie das ganze Jahr über zu finden sind. ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 2/2020) HIER.

 

 

Die Fruchtkörper des Schuppigen Porlings sind einjährig, stehen einzeln oder dachziegelartig beieinander. (Foto: I. Hagemann)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de