Erfolgreiche Pflege trotz intensiver mechanischer Bearbeitung

Stomata-Treffen 2018 in St. Leon-Rot

Zu ihrem jährlichen Treffen kamen die Mitglieder des Arbeitskreises „Nachhaltiges Greenkeeping/Stomata“ und einige geladene und interessierte Gäste in St. Leon-Rot zusammen. Am ersten Tag stand die Golfanlage des gastgebenden Greenkeepers im Blickpunkt. Unter fachkundiger Führung von HGK Craig Cameron wurden technischer Betriebshof, Übungsanlagen und Spielbereiche besichtigt. Besondere Aufmerksamkeit galt den Grüns, die nach dem Solheim-Cup 2015 in einem unbefriedigenden Zustand waren. Ausführlich wurden Pflege- und Sanierungsarbeiten dargestellt und diskutiert. Auf allen Grüns war gesunder Rasen mit tiefreichendem Wurzelsystem zu sehen. Die Spielbedingungen waren, obwohl schon November, nahezu optimal, der Boden tragfähig, die Oberflächen treu und schnell. Ein hervorragendes Beispiel für erfolgreiche Pflege nach den Grundsätzen des nachhaltigen Greenkeepings.

 

Samstags folgte dann die fachtheoretische Arbeit. Im Mittelpunkt stand ein Referat über neueste Erkenntnisse zum Dollarspot-Komplex, zusammengestellt von Dr. Gerhard Lung und Dr. Dirk Kauter. Diskutiert wurden weitere aktuelle Themen des Greenkeepings. Seve Schmitz berichtete zudem über die Reise zu mehreren Golfanlagen in Nordirland.

 

Weitere Informationen zu nachhaltigem Greenkeeping und dem Arbeitskreis „Stomata“ finden Sie im Internet unter: www.stomata.org.

 

Autor: Norbert Lischka | Greenkeepers Journal 04/2018

Erfahrungsaustausch unter Fachleuten: Die Mitglieder des Abeitskreises „Nachhaltiges Greenkeeping/Stomata“ trafen sich 2018 in ­St. Leon-Rot.

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de