Einsatz von Drohnen und Fernerkundungstechnologien bei der Früherkennung von Pflanzenstress auf Sportrasenflächen

Steiner, E., R. Berger, C. Desgranges und R. Weiss

Zusammenfassung

Der Unterhalt von Golf- und Sportrasen ist sehr kosten- und arbeitsintensiv. Die Vitalität der einzelnen Rasengräser, der visuelle Aspekt, die gleichbleibende Bespielbarkeit und die daraus resultierende Qualität des Spiels stehen bei der Pflege immer an erster Stelle. Neben der Reduzierung von Emissionen ist bei einem verantwortungsvollen Unterhalt von Sportrasenflächen auch die Reduktion des Ressourcen- und Energieverbrauchs immer mehr zu berücksichtigen. Mit dem Ziel Kosten zu senken und die vorhandenen Ressourcen effizienter zu nutzen, steigt die Nachfrage nach automatisierten und präzisen Abläufen in der Rasenpflege. Doch welche Mehrwerte bieten Luftaufnahmen mit Multispektral- und Thermokameras? ...

 

Den detaillierten Artikel (Rasen 02/2020) finden Sie HIER (Download PDF)

oder auf der Homepage der Deutschen Rasengesellschaft (DRG) e.V. unter www.rasengesellschaft.de.

Links: Aufnahme vom 02.12.2019, RGB Orthofoto; rechts: Aufnahme vom 02.12.2019, ­NDVI-Index.

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de