Einfluss verschiedenartiger Gerüstbaustoffe auf die boden­mechanischen Eigenschaften von Rasentragschichtgemischen*

Cordel, J.

*) Auszug aus der praxisbezogenen Aufgabe (Hausarbeit) für die Fortbildungsprüfung zum Geprüften Head-Greenkeeper Sportplatzpflege an der DEULA Rheinland, 2019

 

Einleitung

Die alternativen Angebote zur Gestaltung von Sportbelägen für Fußballplätze sind vielfältig. Dabei ist ein Trend zu ressourcenschonenden Belägen bzw. Baustoffen und Bauweisen zu verzeichnen. In Ballungsgebieten werden meist strapazierfähige Kunststoffrasenplätze aufgrund der hohen Frequentierung verwendet. Im Profisport gilt der Naturrasen als etablierter Standard, wobei Eigenschaften wie Kraftabbau, Gleitverhalten, Ballreflexion usw. aller anderen Sportbeläge daran gemessen werden. Aufgrund der angenehmen Spieleigenschaften und der im Vergleich relativ geringen Herstellkosten, stellt er die meistverbaute Variante im Fußballbereich dar. ...

 

Den detaillierten Artikel (Rasen 4/2019) finden Sie HIER (Download PDF)
oder auf der Homepage der Deutschen Rasengesellschaft (DRG) e.V. unter www.rasengesellschaft.de.

Mikroraster-Aufnahme eines gesiebten Lavakorns der Körnung bis 2 mm. (Foto: J. Cordel)

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de