Der Skitag 2018 ist im Kasten

Swiss Greenkeepers Association

(Anm. d. Red.: …, so betitelte Autor Martin Sax seinen Online-Bericht zum 2018er Skitag am 18. Januar in der Lenzerheide. Weiter führt er in seinem für uns Deutsche unnachahmlichen Schweizer Schreibstil aus:)

 

Einen hervorragenden Tag, mit motivierten Teilnehmern und – na ja, wieder nicht ganz optimalen Wetterbedingungen –, aber dafür besten Locations beim kulinarischen Teil, konnten wir in die Analen der Swiss Greenkeepers Association (SGA) aufnehmen.

 

Wir trafen uns bereits am Mittwoch-Abend zum Warm-up. Eine feine Pizza im „Posthotel“ und ein „Braulio“ bei Thomy in der „Slalom Bar“ und wir waren alle gespannt, was der Donnerstag wettermäßig für uns bringen würde.

 

Dies war dann leider eher dürftig. Aber richtige Schweizer Greenkeeper kann bekanntlich nichts erschüttern. So schnallten wir die Skier auch unter misslichen Bedingungen an und genossen, unter lokaler Führung mit Jürg Zogg, die offenen Pisten. Nach dem Mittag öffnete sich die Wolkendecke und ein paar Sonnenstrahlen erhellten nicht nur den Himmel. Unsere Herzen und unser Gemüt sogen diese Strahlen auf und so konnte uns der viele Neuschnee auf den Pisten auch nicht mehr viel anhaben. Für das Abendprogramm traf man sich zuerst zum Apéro in „Ninos Bar“. Auch Simi Stalder, HGK des GC Lenzerheide und ein paar seiner Leute, gesellten sich noch zu uns. Sogar nichtskifahrende Lenzerheide-Feriengäste aus unserem Verband beehrten uns mit ihrer Anwesenheit.

 

„Zum Znacht“ durften wir dann im Club-Restaurant vom Golf Lenzerheide ein feines Stück Fleisch genießen. Michi Röthe beherbergte uns hervorragend! Als Abschluss für unser 25-Jahre-Jubiläum, stießen wir noch standesgemäß mit einem Flachmann an. Dieser war gefüllt mit ortsansässig Flüssigem. Ums Feuer stehend, zelebrierten wir diesen fast schon emotionalen Moment auf der Terrasse des Club-Restaurants. Gemütlich und in schönem Ambiente wechselten sich dann während und nach dem Znacht Fachgespräche übers Greenkeeping mit technischen Tipps zum richtigen Skifahren bei viel Neuschnee ab. Auf jeden Fall konnte fast jeder auch wieder etwas lernen.

 

Der abschließende „AC-DC Hells Bells Hammer“ in der Slalom Bar gehörte natürlich auch wieder dazu und damit konnten wir den Skitag 2018 fast schon traditionsgemäß ausklingen lassen.

 

Da das Wetter dann am Freitag noch schlechter war, zogen es alle vor, nach dem Frühstück die Heimreise anzutreten.

 

Ein herzlicher Dank an Pascal Guyot für seine tolle Organisation. Danke auch an die Lokalmatadoren Simi & Jürg für die Mitorganisation und die sichere Führung auf den Pisten. Und ganz besonders den Sponsoren, die uns bei diesem Anlass wieder unterstützt haben. Jürg Suter von der Fa. Gemac, von Anfang an beim SGA-Skitag dabei, überraschte uns wieder sehr mit seinem „Goodwill“ – Merci vielmals!

 

Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Skitag in 2019, wenn es wieder heißt: „Auf der Heid‘ ist irgendwann sicher schön, wenn wir kommen.“

 

Autor: Martin Sax | Greenkeepers Journal 01/2018

Impressionen vom SGA-Skitag 2018 in der Lenzerheide (Alle Fotos: M. Sax)

Thomy Bläsi (li.), Wirt vom Avant Clavo und der Slalom Bar mit Organisator Pascal Guyot (re.), Präsident SGA – das Dream-Team aus vergangenen Skizeiten „auf der Heid“

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de