Auswirkung der Impfung von Grün-Substraten mit Mikroorganismen auf die Vitalität und das Wurzelwachstum der Gräser *

... auf dem Golfplatz Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

* Auszug aus der praxisbezogenen Aufgabe (Hausarbeit) für die Fortbildungsprüfung zum Geprüften Head-Greenkeeper an der DEULA Rheinland, 2010.

 

Einleitung

Im März 2006 übernahm ich eine für mich neue Golfanlage als Head-Greenkeeper, deren Grüns im Jahre 2003 neu aufgebaut und fertiggestellt worden waren. Bei der Übernahme wurde auf allen Grüns eine Durchwurzelung von maximal 2-3 cm vorgefunden. Die vorhandenen Wurzeln waren schwach und wenig reißfest. Entsprechend gängiger Praxis, wurden verstärkt mechanische Bodenpflegemaßnahmen ausgeführt, um in der Rasentragschicht die Durchwurzelung durch bessere Luftführung zu fördern. Um diese Maßnahmen weiter zu unterstützen, entschied ich mich, Effektive Mikroorganismen (EM) aus dem landwirtschaftlichen Bereich einzusetzen. Diese sollen in der Lage sein, gestörte Lebensmilieus im Boden wieder in ein Gleichgewicht zu bringen. Mit dieser Arbeit wurde ein Versuch unternommen, das relativ sterile Milieu der Rasentragschicht (RTS) unserer Golfgrüns durch Impfung mit Mikroorganismen so zu aktivieren, dass die Pflanze, insbesondere die Wurzeln, gestärkt werden.  ...

 

Den detaillierten Artikel (Greenkeepers Journal 2/2013) finden Sie HIER (Download PDF).

 

Weitere wissenschaftliche Abschlussarbeiten finden Sie unter der Rubrik „Turfgrass Science" HIER.

Bodenprofile der Humbiak-Variante (l.) und der Greengold-Variante (r.) auf Grün 5 im April 2009

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de