Alternative EPS-Bekämpfung

iNova Green stellt Neuheit Catefix 2020 vor

In diesen Wochen ist wieder mit einem verstärkten Auftreten der Eichenprozessionsspinner (EPS) zu rechnen. Besonders an mit Maschinen schwer zugänglichen Stellen oder bei der Bekämpfung der Nester gibt es eine interessante neue Alternative.

 

CATEFIX 2020 ist vollständig biologisch abbaubar, ungiftig und langlebig. CATEFIX wird selektiv verwendet und bekämpft nur die Raupen der Eichenprozessionsspinner, ohne anderen Organismen zu schaden!

 

CATEFIX 2020 dringt dabei tief in das Nest ein und bildet zusammen mit den Raupen eine harte Verbindung und sorgt so für die Fixierung der Brennhaare. Nach dem Anwenden von CATEFIX 2020 muss das Nest nicht abgesaugt werden. Das behandelte Nest bildet einen „Komposthaufen“, der wiederum als Nahrung für andere Organismen dienen kann.

 

Funktionsweise

Die EPS-Raupe mit ihren Brenn-Haaren wird „fixiert“ und kann nicht mehr nach Nahrung suchen. Während der Anwendung sickert CATEFIX 2020 in das Nest und die Raupen beginnen, sich zu bewegen. Die Raupen verteilen CATEFIX 2020 selbst im Nest und werden so zusammengeklebt. Nach einiger Zeit bildet sich ein massiver Klumpen. Die Raupen sterben ab und sind vollständig verkapselt.

 

CATEFIX ist kein Pflanzenschutzmittel oder Biozid, sondern ein natürlicher Klebstoff!

 

Catefix-Anwendung und Dosierung

Es empfiehlt sich, bei der Verarbeitung zum Schutz vor den Brennhaaren, außer der üblichen Schutzausrüstung auch eine Schutzbrille zu tragen.

 

Dosierung: 0,3 bis 0,6 Liter pro Nest

 

Vertrieben wird CATEFIX 2020 über die iNova Green GmbH, Tel.: 05861-4790, E-Mail: info@inova-green.de, www.inova-green.de. Auf der Website ist darüber hinaus ein Prospekt mit zahlreichen weiteren Informationen zu CATEFIX 2020 zu finden!

 

Stand: Greenkeepers Journal 2/2021

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de