Abdriftminderung bei Pflanzenschutzgeräten auf der Golfanlage mittels einer Abschirmung

Hausarbeit für die Fortbildungsprüfung zum Geprüften Head-Greenkeeper Golfplatzpflege

Einleitung

Die Ansprüche an die Golfanlagen aus Sicht der Spieler sind sehr hoch. Um eine fachgerechte Pflege der Anlage zu gewährleisten, bedarf es einer guten technischen Ausstattung. Mit dieser Ausstattung sollte es möglich sein, die Anlage so zu pflegen, dass der Einsatz von chemischen Produkten auf ein Minimum reduziert werden kann. Wenn es notwendig ist, ein chemisches Produkt einzusetzen, sollte das Gerät die bestmögliche Ausbringung ermöglichen.

 

Da auf den Flächen des Marine-Golf-Clubs Sylt eG­ fast immer eine gewisse Windgeschwindigkeit vorherrscht, sind die Zeitfenster, in denen man mit einer konventionellen Pflanzenschutzspritze die Mittel ausbringen kann, sehr klein. Darüber hinaus fordert das Pflanzenschutzgesetz bei der Anwendung eines Mittels, insbesondere Kulturpflanzen, die nicht von dem Schadorganismus betroffen sind, zu schützen. § 17 PflSchG beinhaltet die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Flächen, die für die Allgemeinheit bestimmt sind, zu denen auch Golfplätze gehören. ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (Greenkeepers Journal 1/2019) HIER ...

 

Weitere wissenschaftliche Hausarbeiten der DEULEN finden Sie HIER ...

Abb. 1: Feldspritze mit Spritzschirm und Plane Bargam ProPlus Envirosafe (BARGAM, 2016).

Abb. 2: Feldspritze mit Spritzschirm ohne Plane (ELLIS, 2015).

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de