Zala Springs – innovatives Resortkonzept am Balaton

Investitionsobjekt und Reise-Tipp

Ungarn zählt aktuell eine Gesamtbevölkerung von rund 9,7 Millionen Einwohnern – und hat nach Auskunft von Áron Makszin, Generalsekretär des ungarischen Golfverbands, derzeit insgesamt 2.250 registrierte Golfer. Diese verteilen sich auf sieben 18-Löcher- und fünf 9-Löcher-Anlagen sowie drei Driving-Ranges. Somit ergeben sich im Durchschnitt rund 150 Golfer pro Anlage – es wird deutlich, dass Golf in Ungarn noch viel Entwicklungspotenzial hat (in Zeiten des Kalten Krieges war Golf mehrheitlich verboten) und für den wirtschaftlichen Anlagenbetrieb auf Gastspieler aus anderen Ländern angewiesen ist. Die Qualität der Anlagen variiert – wie in allen Ländern – teils deutlich. Mehrfach als beste Golfanlage Ungarns ausgezeichnet wurde das „Zala Springs Golf Resort“ nordwestlich des Balatons. Der Kopf hinter dem Resort ist der Ungar Gabor Szeles, der unter anderem Eigentümer des bekannten ungarischen Busherstellers Ikarus ist – und inzwischen sein Portfolio auch um touristische Betriebe erweitert hat. ...

 

Lesen Sie den kompletten Beitrag (golfmanager 3/2020) HIER.

Attraktive Appartments/Wohnungen laden zum Verweilen ein.

Presenting Partner

Köllen Druck + Verlag GmbH

Postfach 410354, 53025 Bonn
Telefon 0228 / 98 98 287
Fax 0228 / 98 98 229

golf (at) koellen.de
www.koellen-golf.de